Yandex Dzen.

Ich beschloss, ein wenig von der Arbeit zu brechen und auf eine der beliebtesten Websites zu stieg, in der die Leute Fragen stellen und dementsprechend Antworten erhalten - die Wahrheit ist nicht immer wahr. Das Thema war also um Aluminium- und Kupferkühler und was ist besser.

Kupfer- oder Aluminiumkühler?

Einer der Interkluktoren gaben den Satz, nach dem ich langsam unter den Tisch gerutscht habe :)

"Aluminium wird stark genommen, aber es gibt ihm gut, und Kupfer nimmt gute Wärme und gibt es schlecht ..." - Interpunktion hat nicht gespeichert, Verzeihung

Das Casting zurück zum Vorsitzenden erinnerte sich an das gleiche Thema an einem der technischen Foren vor zwei Jahren, wo der Topikstarter hart erwies, dass Aluminium am besten übertragene Wärme ist. Denken die meisten Menschen, dass die Heizkörper an Computer und Leistungstransistoren daraus tun, dann ist es besser?

Aus meinem vorherigen Artikel "Kupferpolster - für / Mind" Wir kennen bereits die Wärmeleitfähigkeit dieser beiden Metalle: Kupfer = 390 W / (M * K) und Aluminium = 230 W / (M * K). Von hier aus machen wir eine einfache Schlussfolgerung, dass letztere die Wärme von der Erhitzungsquelle in mehr als eineinhalb Mal nutzen wird.

Mal sehen wir, wie schwer die Temperatur "Wischen" auf diesen Leiter:

Aluminium = 0,5, Kupfer = 0,24
Aluminium = 0,5, Kupfer = 0,24

Und hier gewinnt der Gegner Kupfer, der den Wärmeübertragungsbeständigkeit zweimal niedriger hat, sodass die Wärme dieses Metalls den Abstand länger und schneller (nicht ganz rechts passieren "(nicht ganz rechts, aber es wird klarer sein).

Lassen Sie uns zu einem anderen Merkmal dieser beiden "Rivalen" wenden - Wärmekapazität:

Die Wärmekapazität von Aluminium und Kupfer - gewinnt Kupfer
Die Wärmekapazität von Aluminium und Kupfer - gewinnt Kupfer

Und hier haben wir den gleichen Favoriten. Vergessen Sie jedoch nicht ein anderes Merkmal - die Dichte von Kupfer ist dreimal mehr Aluminium, so dass das Kilogramm des anderen Metalls anders ist. Und natürlich wird das gleiche Volumen mit dem Gewicht unterschieden, wo das "weiße Metall" gewinnt.

Jetzt, geführt von den oben genannten Daten, werde ich dein Gehirn "brechen" :). Beispiel - Zwei Kühler aus dem Online-Shop mit demselben (fast nicht mehr gefundenen) Indikatoren der Leistungsableitung.

Kupfer- oder Aluminiumkühler?
Kupfer- oder Aluminiumkühler?

Warum ist der Kupfer Zalman einfacher und weniger Aluminium coolmaster-e?

Da Kupfer besser ist und schneller die Erwärmung über die gesamte Oberfläche verteilt, wo er den Kühler entfernt. Dafür braucht es nicht volumetrische und häufige Rippen wie ein Aluminiumkühler, der das Kühlsystem "überschüssiges" Gewicht ergibt.

Das einzige, warum das "rote" Metall nicht so beliebt wurde, wie der Gegner der Preis und die Komplexität der Verarbeitung aufgrund des hohen Schmelzpunkts ist.

Und was ist Ihre Meinung zu diesem Thema? Schreiben Sie in die Kommentare.

Wenn Sie den Artikel mochten, setzen Sie "Daumen oben", teilen Sie es in sozialen Netzwerken oder abonnieren. Dies ermöglicht es, die Umsetzung von Plänen und Experimenten zu erreichen, die von mir gepflanzt werden, dass Sie auch interessiert sind. Danke :)

Welcher Kühler ist besser Aluminium oder Kupfer

Welcher Kühler ist besser - Kupfer oder Aluminium

Selbst nach der oberflächlichen Bekanntschaft mit einem Aluminium- und Kupfer-Prachtgeschäft, das an der Ladenfront eingekauft ist, können die Besitzer von Roheisenbatterien den Schlaf und den Appetit verlieren. Bevor sie eine schwierige Aufgabe ist, zu entscheiden, welcher Kühler besser ist: Kupfer oder Aluminium. Und unten werden wir alle Vor- und Nachteile jedes Typs berücksichtigen.

Artikelmaterial:

Vor- und Nachteile des Aluminiumkühlers

Sofort ist es erwähnenswert, dass Aluminiumbatterien zwei Typen sind:

  • Legierter: Aluminium im Vergleich zu anderen Metallen ist gut kombiniert mit Hochdruckgießtechnologie als moderne Hersteller erfolgreich eingesetzt. Der gegossene feste Kühler, dh der maximale Haltbarkeit.
  • Sammelschweißheizkörper: Sie werden aus dem Profil hergestellt, das als Folge von Drücken von Aluminium-Billets erhalten wird. Jeder Abschnitt enthält zwei miteinander gekochte Teile. Ein solcher Kühler enthält mehrere Abschnitte, die mit Hilfe von Threads fixiert sind. Diese Geräte haben weniger Kraft im Vergleich zu Litas.

Die Beliebtheit von Aluminiumheizkörpern ist auf die folgenden Vorteile zurückzuführen:

  • Schönes Aussehen;
  • Gute Wärmeleitfähigkeit - Abschnitt kann Wärmeübertragung in 212 W haben;
  • Wenig Gewicht: Mit Abmessungen von 80x80x380 mm kann ein Abschnitt nicht mehr als 1 kg wiegen;
  • Eine lange Garantie wird auf dem Produkt (von 10 bis 20 Jahren) ausgestellt.

Moderne Aluminiumkühler aufgrund der Zugabe von Silizium haben eine ziemlich akzeptable Festigkeit. Heute können Sie leicht ein Modell finden, das auf 16 Atmosphären ausgelegt ist. Darüber hinaus produzieren einige Herstellungsunternehmen Heizkörper, die einen 24 ATM-Druck standhalten können.

Leider haben Aluminiumbatterien Nachteile:

  • Korrosionsbelichtung;
  • Sie tolerieren keine hohen Temperaturen - Wasser sollte nicht mehr als 110 Grad erhitzt werden.

Vorgefertigte Modelle können nicht in Systemen verwendet werden, deren Arbeitsumgebung Frostschutzmittel ist.

Kupferkühler: Vor- und Nachteile

Heutzutage wird nur sauberes Kupfer verwendet, um einen Kupferkühler herzustellen: Nach den Anforderungen moderner Technologien sollte die Anzahl der Verunreinigungen in keinem Fall größer als 0,1% sein. Dieser Ansatz garantiert folgende Vorteile:

  • hohe Festigkeit, mit der das Gerät auch bei hohem Druck in Systemen (bis zu 16 atm) funktioniert;
  • Hohe Wärmeleitfähigkeit, wodurch die gleiche hohe Wärmeübertragung führt;
  • gute Korrosionsbeständigkeit;
  • Die Fähigkeit, die Leistung auch bei Wassertemperaturen bis zu 250 Grad aufrechtzuerhalten.

Ein weiterer ebenso wichtiger Vorteil von Kupfer ist auch bei niedrigen Temperaturen hohe Plastizität. Wenn sich das Heizsystem plötzlich einfriert, platzen die Kupferelemente nicht, verformen sich jedoch nur.

Beachtung! Kupferstrahler im Vergleich zu Stahlgeräten haben keine Angst vor den negativen Auswirkungen von Chlorsalzen, die in unseren Heizsystemen und in reichlich vorhandenen Mengen übrig sind.

Alle aufgelisteten Nutzen sind auf die Haltbarkeit dieser Art von Heizgeräten zurückzuführen. Darüber hinaus sollte der Käufer einige Nachteile berücksichtigen:

  • Hoher Preis - ein Kupferbatterie kostet etwa viermal mehr Stahl;
  • Die gleichzeitige Verbindung solcher Batterien mit verzinkten Stahlrohren während der Bewegung des Arbeitsmediums ist verboten - eine elektrochemische Reaktion, die in diesem Fall auftritt, kann die Zerstörung des Materials auslösen;
  • Es ist unerwünscht, Kupferbatterien in Systemen zu verwenden, in denen Wasser eine hohe Säure aufweist oder eine große Anzahl von Härtsalzen enthält.

Sie können Probleme vermeiden, wenn die Zugabe von Kupferbatterien auf Stahlrohre durch Messingadapter passieren wird.

Welcher Kühler ist besser - Kupfer oder Aluminium? Wir ziehen Schlussfolgerungen an

Nachdem Sie die oben angegebenen Informationen gelesen haben, haben Sie vermutet, dass Aluminium- und Kupferstrahler einander weitgehend sehr ähnlich sind. Dies sind Instrumente mit ausgezeichnetem Design, geringem Gewicht und hoher Wärmeübertragung. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die letzte Qualität, dass Sie das Volumen des Heizkreises unabhängig reduzieren und den Temperaturmodus 80/60 anstelle von 90/70 (Vorschub / umgekehrt) ändern, ohne den Bereich der Kühler selbst zu erhöhen.

Beide Arten von Heizkörpern aufgrund geringer Wärmekapazität werden durch niedrige thermische Trägheit unterschieden, wodurch der Kessel beim Erwärmen auf der Straße im optimalen Modus bleibt.

In diesem Fall sind Aluminium und Kupfer weiche Metalle und tragen daher das Vorhandensein von massiven mechanischen Verunreinigungen im Kühlmittel, da sie einen abrasiven Effekt haben.

Darüber hinaus ist zu beachten, dass Aluminiumkühler Kupfergegenstücke weitgehend unterlegen sind. Es wurde bereits gesagt, dass sie kontraindizierte hohe Temperaturen sind. Hier können Sie die Fähigkeit zum Selbstversprechen hinzufügen: chemische Prozesse verursachen die Bildung von Luftstau, die von Zeit zu Zeit platzen müssen.

Fertig-Aluminium-Heizkörper tolerieren die Hydrauliker, die bei Heizsystemen bei einem starken Wetterwechsel in Heizsystemen auftreten.

Darüber hinaus kann der Kontakt mit Stahlaluminium mit häufigen Temperaturänderungen aufgrund eines signifikanten Unterschieds in den Koeffizienten der Temperaturausdehnung solcher Materialien leiden. Daher ist es besser, sie in den Regionen mit einem kalten Winter zu verwenden.

Der letzte, der es wert ist, sagen, ist Korrosion. Bei normalen Wärmeversorgungsbedingungen ist ein solches Material als Aluminium kurzlebig, da er ein Kühlmittel mit einem pH-Indikator = 7 oder 8 benötigt.

Somit können Kupferkühler nicht so launisch betrachtet werden.

Welcher Kühler ist besser - Kupfer oder Aluminium: Bewertungen von echten Menschen

Bei der Vorbereitung des Materials für die Site "Reparatur" schimmten wir nicht, auf den thematischen Foren der Diskussionen über Beschwerden in Richtung Aluminium- oder Kupferkühler zu finden.

Unabhängig davon, wie es war, den Kauf von Kupferkühler nicht zu leisten, können nicht alle - die Kosten des Geräts für die Anordnung der Erwärmung bei 20-25 m 2 des Bereichs erreichen 25.000 Rubel.

Viele Menschen betrachten Aluminiumbatterien sehr unzuverlässig und leicht, aber sie werden immer noch immer mehr verwendet. Wir hoffen, dass unser Artikel Ihnen geholfen hat, die richtigen Schlussfolgerungen zu treffen, und schließlich anbieten, ein Video zu diesem Thema anzusehen:

Kupfer- oder Aluminiumkühler?

Welcher Kühler ist besser zu kaufen, kupfer oder aluminium? Was macht Kupfer und Aluminium - nein? Ich weiß, dass es teurer und härter ist, also was ist der Vorteil von Kupfer?

Bearbeiten: Weitere Informationen zur Anwendung. Ich brauche einen Kühler für das TEG Peltier-Modul, eine coole Seite. Die Energiequelle ist nur die Wärme Ihrer Hand und geht von der heißen Seite. Um zu verhindern, dass die Neutralisation beider Seiten des Peltiers, verwendet ich Kühler, um die andere Seite zu kühlen. Daher brauche ich die mächtigsten erschwinglichen Heizkörper, so dass Pelier eine längere Spannung erzeugt hat.

Sie haben viele gute Informationen von den Benutzern oben! Bitte berücksichtigen Sie meine Antwort einen erheblichen und wichtigen Ersatz für den Rat, den Sie bereits haben:

Das thermische Schnittstellenmaterial (TIM) kann so einfach und noch mehr sein, als das Material, das Sie für Ihren Kühler wählen! Ich sage dies aus der Erfahrung und der persönlichen Prüfung von Zehnten von Typen und Sorten von Schnittstellenmaterialien. Ihr Budget-, Befestigungsmethoden und andere Konstruktionsparameter dürften Ihre Wahl eines bestimmten TIM-Typs einschränken. Zum Beispiel: Die Paste erfordert, dass der Kühler mechanisch fixiert ist und der Klebstoff nicht ist. Einige Materialien sind schmutzig und komplex im Einsatz, aber sie arbeiten gut, und einige Dinge sind in ihren Eigenschaften fast nutzlos und können nicht einfach zu bedienen sein.

Ich würde sagen, dass der Tim, den Sie verwenden, viel mehr Wert haben können als wenn Sie Kupfer oder Aluminium verwenden. Nicht in jedem Fall, aber die Unterschiede in der Leistung können erstaunlich sein.

Suche nach populärem und bewährten Materialien für Prozessoren / Wärmesenken können Ihnen einige gute Optionen zur Auswahl bieten.

Kupfer hat die beste Wärmeleitfähigkeit.

Aluminium - 200 W m ⋅ k 'Rolle = »Präsentation»> 200 W m ⋅ bis Kupfer - 400 W m ⋅ k' Rolle = »Präsentation»> 400 W m ⋅ k (von hier, fehler)

Die Wärmeleitfähigkeit innerhalb des festen Materials ist jedoch nur ein Teil der Geschichte. Der Rest der Geschichte hängt davon ab, wo es notwendig ist, investieren zu können.

Flüssiges Kältemittel

Kupferkühler (kann auch als Wärmeübertragungseinheit bezeichnet werden) Funktioniert besser als Aluminium.

Luft mit Zwangskonvektion

Mit anderen Worten, der Lüfter bläst auf dem Kühler. Der Kupferkühler funktioniert besser als Aluminium.

Air S. Natürlich Konvektion

Ich habe das Beste für letztere gerettet. Es scheint, dass dies auch die Arbeit des OP ist.

С Natürliche Konvektionsluft Der Kupferkühler arbeitet nur geringfügig bei 1 (in ° C / W) besser als Aluminium. Dies liegt daran, dass ein enger Ort nicht in der Übertragung mit dem Metall ist. Wenn Sie Luft mit natürlicher Konvektion haben, befindet sich ein Engpass in der Übertragung zwischen Metall und Luft und demselben für Al und Cu.

1 Ich konnte hinzufügen, dass ein leichter Anstieg die Kosten von Kupfer oft nicht wert ist.

Diese Kurve zeigt eine nichtlineare Abhängigkeit zwischen Wärmeübertragung und Wärmeleitfähigkeit des Materials. Die Kurve ist üblich. Dies gilt für jede Anwendung, die sowohl eine leitfähige als auch einen Konvektionskomponenten eines gemeinsamen Wärmeaustauschs aufweist. [Strahlung ist normalerweise klein und wird in dieser Berechnung ignoriert.] Die Form der Kurve ist unabhängig vom Anwendungsbereich gleich. Quantitative Werte an den Achsen sind nicht gezeigt, da sie von der Leistung, der Größe des Teils und der konvektiven Kühlbedingungen abhängen. Sie werden für jede Anwendung und ein Satz von Bedingungen fixiert. Aus der Form der Kurve ist ersichtlich, dass die Wärmeübertragung von der Wärmeleitfähigkeit des Materials abhängt, aber Es gibt auch einen Punkt, ein Knie auf der Kurve, bei dem der Anstieg der Wärmeleitfähigkeit zu einer geringfügigen Verbesserung der Wärmeübertragung führt . (Quelle, Akzent mein Na)

20 W m ⋅ k 'Rolle = »Präsentation» Style = »Position: relativ;»> 20 w m ⋅ bis

E2 ist Kunststoff (Quelle)

Dies ist eine schwierige Frage mit vielen Faktoren. Schauen wir uns einige physische Eigenschaften an:

  • Wärmeleitfähigkeit (W M ⋅ K 'Rolle = »Präsentation» Style = »Position: relativ;»> W m ⋅ k)
  • Volumenkapazität (J C M 3 ⋅ K 'Rolle = »Präsentation» Style = »Position: Relativ;»> J mit M 3 ⋅ k)
  • Dichte (G c m 3 'Rolle = »Präsentation» Style = »Position: Relativ;»> Gramm mit M 3)
  • Anode-Index (V 'Rolle = »Präsentation» Style = »Position: Relativ;»> b)
    • Kupfer: -0.35.
    • Aluminium: -0.95.

Was bedeuten diese Eigenschaften? Für alle nachfolgenden Vergleiche berücksichtigen wir zwei Materialien derselben Geometrie.

Eine höhere Wärmeleitfähigkeit von Kupfer bedeutet, dass die Temperatur auf dem Kühler gleichmäßiger ist. Dies kann vorteilhaft sein, da die Enden des Kühlers wärmer (und daher effizienter emittierender), und der an der Wärmelast befestigte Hot Fleck ist kälter.

Eine höhere volumetrische Wärmekapazität bedeutet, dass mehr Energie ergibt, um die Temperatur des Kühlers zu erhöhen. Dies bedeutet, dass Kupfer die Wärmelast effizienter "herausglättet" kann. Dies kann bedeuten, dass kurze Zeiträume der thermischen Belastung zu einer Abnahme der Spitzentemperatur führen.

Natürlich macht es eine höhere Kupferdichte schwerer.

Unterschiedlicher Anodenmaterialindex kann ein Material günstiger machen, wenn galvanische Korrosion Angst verursacht. Was günstiger ist, hängt davon ab, von denen sich andere Metalle in Kontakt mit dem Kühler befinden.

Basierend auf diesen physikalischen Eigenschaften, Kupfer, scheint es in jedem Fall hervorragende thermische Eigenschaften. Aber wie man es in echte Leistung übersetzt? Wir müssen nicht nur das Material des Kühlers berücksichtigen, sondern auch, wie dieses Material mit der Umgebung interagiert. Die Schnittstelle zwischen dem Kühler und der Umgebung (normalerweise Luft) ist sehr wichtig. Darüber hinaus ist auch die spezielle Geometrie des Kühlers wichtig. Wir müssen all diese Dinge berücksichtigen.

Die Studie von Michael Haskell "Der Vergleich des Einflusses verschiedener Kühlkörpermaterialien auf die Effizienz der Kühlung" Wärmesenken wurde von einigen empirischen und Berechnungstests auf Heizkörpern aus Aluminium, Kupfer und Graphit aus dem Schaum der gleichen Geometrie durchgeführt. Ich kann die Ergebnisse erheblich vereinfachen: (und ich werde einen Graphit-Schaumkühler ignorieren)

Für eine bestimmte getestete Aluminiumgeometrie und Kupfer hatten sehr ähnliche Eigenschaften, während Kupfer etwas besser war. Um Ihnen eine Präsentation zu geben, beträgt mit einem Luftstrom von 1,5 m / s Wärmebeständigkeit von Kupfer von der Heizung in die Luft 1,637 K / W und Aluminium - 1.677. Diese Zahlen sind so nah, dass es schwierig ist, zusätzliche Kosten und das Gewicht des Kupfers zu rechtfertigen.

Da der Kühlkörper im Vergleich zum abgekühlten Teil größer wird, erhält Kupfer aufgrund höherer Wärmeleitfähigkeit einen Vorteil gegenüber Aluminium. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Kupfer in der Lage ist, eine gleichmäßigere Wärmeverteilung aufrechtzuerhalten, effizientere Wärme an den Gliedmaßen zu entfernen und den gesamten Strahlungsbereich effizienter zu nutzen. In derselben Studie wurde eine Rechenstudie für einen Kühler mit einem großen Prozessor durchgeführt, und ein Wärmebeständigkeit von 0,57 K / W für Kupfer und 0,69 K / W für Aluminium wurde berechnet.

Welcher Kühler ist besser Aluminium oder Kupfer?

Der Heizkühler ist eines der wichtigsten Elemente des Heizsystems, das die Energie des Kühlmittels in die Umgebungsluft ergibt, wodurch die Erwärmung des Raums erzeugt wird. Es gibt verschiedene Arten von Instrumentendaten, abhängig vom Material, aus dem sie gemacht werden.

Einer der begehrtesten Märkte sind Kupfer- und Aluminiumheizkörper. Berücksichtigen Sie ihre Vorteile, Nachteile, Methoden zum Anschließen an Heizsysteme, sondern definieren, welches besser ist.

Gerät von Aluminiumkühler

Das Design der Instrumente dieses Typs ist der monolithische oder Schnitt.

Der Abschnittskühler besteht normalerweise aus 3-4 Abschnitten. Die Zusammensetzung der Aluminiumlegierung enthält solche Komponenten wie Zink, Titan und Silizium. Sie befestigen Festigkeit und Widerstand gegen Korrosionsabläufe durch das Hauptmaterial.

Die Verbindung der Abschnitte untereinander wird von speziellen Befestigungselementen hergestellt, meistens eine Gewindeverbindung. Die Dichtheit an den Anschlussplätzen der Kanäle wird durch Verwendung von Silikondichtungen erreicht. Die innere Beschichtung der Kanäle wird unter Verwendung von Polymeren durchgeführt.

Vollständige Batterien bestehen aus Profilen, die durch Extrusion erhalten werden. Profile werden mit dem Schweißen kombiniert. Diese Art der Verbindung ist das zuverlässigste und langlebigste. Die Innenfläche der Kanäle ist auch mit einer Polymerschicht bedeckt, um Korrosion zu verhindern.

Da Aluminium schnell erhitzt wird, kühlt sich schnell ab (niedrige Trägheit), die thermische Leistung von Heizkörper aus diesem Material kann leicht eingestellt werden. Daher können beide Sektional, sodass solide Designs mit Thermostat ausgestattet werden können.

Gerät von Kupferkühler

Die einfachsten Kupferbatterien bestehen aus Pipelines, durch die der Arbeitssubstanz zirkuliert, und die Wärmeaustauschsteilplatten oder -rohre, die erforderlich sind, um den Kontaktbereich mit der Umgebung zu erhöhen.

Der Hauptkanal, in dem das Kühlmittel bewegt, besteht aus einem festen Rohr ohne Schweißen, da Kupferrohre leicht flexibel sind.

Die Eingabe und Ausbeute des Kühlers wird durch ein Absperrventil eingestellt, mit dem Sie den volumetrischen Fluss des Kühlmittels einstellen können, um den freigegebenen Wärmeenergie zu erhöhen oder zu verringern.

Moderne Modelle sind mit ästhetisch attraktiven Gitter ausgestattet, die den konvektiven Wärmeaustausch verbessern, und automatische Temperatursteuerungen für die Wirtschaft des Kühlmittels und aufrechterhalten eine angenehme Raumtemperatur.

Vorteile und Nachteile von Aluminiumkühler

Aluminiumvorrichtungen besitzen die folgenden Vorteile:

  • Kleine Gesamtabmessungen und Gewicht der beiden separaten Abschnitte und der fertigen Vorrichtung im Vergleich zu den Heizkörpern anderer Spezies.
  • Hoher Wärmeübertragungskoeffizient, schneller Erwärmung und Kühlung, wodurch die Wärme eingestellt wird.
  • Effizienz und lange Lebensdauer der gesamten Anforderungen.
  • Einfache Installation und ästhetisch attraktives Erscheinungsbild.
  • Relativ niedrige Kosten.
  • Verbesserung der Korrosion bei Beschädigung der Schicht der Polymerbeschichtung.
  • An Orten der Befestigungsabschnitte können die Lecks auftreten.
  • Die Notwendigkeit, die Luftentlüftung zu installieren.
  • Relativ geringer Druck der Arbeitsumgebung.

Vorteile und Nachteile von Kupferkitzern

Kupferheizkörper sind eine der besten Heizgeräte auf Kosten der folgenden Vorteile:

  • Hohe Wärmeübertragung und Effizienzkoeffizient. Nach dem letzten Indikator überschreiten diese Geräte fast fünfmal die Gusseisenanaloga.
  • Gute mechanische Eigenschaften des Materials verursachen Kupferkühlerstärke.
  • Hohe Wärmebeständigkeit. Die Möglichkeit der Verwendung in Systemen mit hoher Temperatur des Arbeitsmediums (bis zu 150 Grad Celsius).
  • Unfruchtbarkeit der Auswirkungen von Mikroorganismen aufgrund der antiseptischen Eigenschaften von Kupfer.
  • Fehlen chemischer Wechselwirkung mit praktisch allen Arten von Kühlmitteln (z. B. ist es zulässig, Frostschutzmittel zu verwenden).
  • Lange Lebensdauer.

Nachteile von Kupfergeräten:

  • Hohe Kosten in Bezug auf Preise für Heizkörper anderer Arten.
  • Es gibt eine inakzeptable Kombination mit Rohren aus anderen Metallen.
  • Reduzieren Sie das Leben der abrasiven Verunreinigungen in der Arbeitssubstanz.

Wie die Aluminiummodelle angeschlossen sind

Zum Anschließen von Heizbatterien von Aluminium sind folgende Komponenten erforderlich:

  • Maevsky-Kran mit der erforderlichen Verbindungsgröße;
  • Dichtungen zur Dichtungsabschnitte von Abschnitten;
  • Halterungen für Kühlermontage;
  • Rechte und linke Durchtrittsmuttern mit einem Durchmesser, der dem Durchmesser der Rohrdüsen entspricht;
  • Der Stecker mit einem Durchmesser, der dem Durchmesser der inneren Durchlaufmutter entspricht.

Vor der Installation wird eine Montage der Instrumentenabschnitte vorgenommen, wenn er geschnitten ist, einen installierten Ort auswählen, Markup anwenden. Am häufigsten in den Räumlichkeiten sind sie unter dem Fenster oder an der Wand angehängt. Die Anzahl der Befestigungselemente wird in Abhängigkeit von der Anzahl der Abschnitte und der Masse des Kühlers ausgewählt.

Anschlussschemata

Verwenden Sie häufiger eine der drei Optionen zum Anschließen von Heizkörpern: den Boden, die Diagonale oder Seite.

Der untere Verbindungstyp impliziert den Durchfluss und das Entfernen des Kühlmittels von der Unterseite des Kühlers. Der Verlust der Wärmeenergie beträgt 15%. Dank der Möglichkeit, die Systemrohre zu verbergen, ist diese Verbindungsmethode in Bezug auf das Design von Vorteil.

Der diagonale Typ ist am häufigsten, da der Wärmeverlust nur 2% beträgt. Die Methode gilt für Zwei-Rohrsysteme und -instrumente mit einer großen Anzahl von Abschnitten. Das Rohr, das das Kühlmittel liefert, ist mit der Unterwasserdüse des Kühlers verbunden, der oben angeordnet ist, wobei das Entfernen des Kühlmittels aus der gegenüberliegenden Seite hergestellt ist.

Die Seitentyp unterscheidet sich von der diagonalen Platzierung der Entladungs- und Zuführdüsen auf einer Seite des Kühlers. Nicht geeignet für Geräte, die eine große Anzahl von Abschnitten enthalten.

Wie Kupfermodelle installiert sind

Die Installation von Kupfergeräten ist mit einem der obigen Anschlussschemata zulässig. Inakzeptable Verbindung zu stahlverzinkten Rohren. Idealerweise sollten die Rohre entlang der Bewegung des Kühlmittels auch Kupfer sein. Wenn es keine solche Möglichkeit gibt, werden Messingbeschläge als Verbindungselemente von Pipelines verwendet.

Um einen Wärmevorhang zu erstellen, installieren Sie den Akku unter der Fensteröffnung. Die Lücke zwischen dem Instrument und dem Fensterbrett sollte 15 cm betragen, der Abstand zur Wand beträgt mindestens 3-5 cm. Bei der Installation werden Haltehalterungen oder Ankerhalterungen verwendet.

In Kontaktstellen mit Befestigungselementen setzt sich Dichtungen aus Gummi oder Polymer, um Schäden an der Struktur zu vermeiden, da Kupfer weiches Material ist.

Endvergleich - Welche Art von Kühler ist besser?

Eines der Hauptkriterien zur Auswahl des Geräts ist das System, an dem er angeschlossen ist. Es zeichnet sich durch folgende Parameter aus:

  • Druck des Arbeitssubstanzs;
  • Chemische Zusammensetzung des Kühlmittels;
  • Die Temperatur der Arbeitsumgebung.

Wenn in dem autonomen Heizsystem, das in den oben genannten privaten Häusern installiert ist, die Parameter überwacht werden können, dann in den Apartments von mehrstöckigen Häusern, deren Heizgeräte mit dem zentralen System verbunden sind, ist es unmöglich, sich auszuführen.

Auch in letzteren gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit des Auftretens eines Hydrowardern (ein starker Anstieg des Drucks des Arbeitsmediums), wodurch die Integrität der Struktur gestört werden kann.

Was für eine Wohnung wählen?

Kupfermodelle sind viel teurer als Aluminium, sind jedoch in der Lage, hohen Druck, weniger anfällig für Hydroudar, Korrosion, unempfindlich gegen die Zusammensetzung des Kühlmittels.

Dies macht sie zur idealen Option zur Verwendung in der mit dem zentralisierten Wärmeversorgungssystem verbundenen Wohnung. Der einzige, aber erheblicher Nachteil ist ein hoher Kosten. Es lohnt sich jedoch während des Betriebs.

Was für ein privates Haus wählen soll

Aluminiumvorrichtungen sind auf Wärmeausgangskupfer nicht stark unterlegen, haben jedoch eine Reihe von Nachteilen, aufgrund der ihre Verbindung zum zentralen Wärmeversorgungssystem nicht empfohlen wird.

Für das in einem Privathaus installierte autonome System kann herkömmliches Wasser verwendet werden, das das Aluminiumgerät nicht nachteilig beeinträchtigt. Es ermöglicht auch den Druck, den Druck einzustellen, und vermeidet einen starken Anstieg (Hydroedar). Um den Kühler in einem Privathaus installieren, empfiehlt es sich, ein Aluminiummodell auszuwählen.

Was sind die Heizkörper?

Kühl- und Heizkühler können in zwei Gruppen unterteilt werden, der erste ist eine Kupfer-Messing-Gruppe, und der zweite ist Aluminium-Kunststoff. Die Trennung ist natürlich sehr bedingt, da es einige Variationen gibt, wie beispielsweise Kunststoff + Kupfer oder Kupfer + Aluminium + Kunststoff. Zum Beispiel passieren außergewöhnlich kupfere Kühler nicht, Messing ist immer vorhanden, Kupfer und manchmal Stahl. Nicht jeder Autofahrer weiß, dass die Kühler auf dem VAZ "Klassiker" den Kern der Zelle haben, die aus Messingröhren und Stahlkühlkörper bestehen, und nur die Exportvarianten der "klassischen" Kühler hatten Kupferkühlkörper für die Verwendung von Maschinen in heißem Länder.

Aluminiumheizkörper sind wiederum immer noch in zwei zusätzliche Gruppen aufgeteilt. Diese sind ganz wiederholt, in denen das gesamte Design (Tanks + Zellkern) oder nur der Kern (Waben) sich gegenseitig verschmolzen ist, dann, wenn die eingestellten Heizkörper ohne hergestellt werden Schweißen, exklusiv mit der Rollenmethode mechanisch.

Da Kupfer und Messing, ist die Wärmeübertragung viel effizienter als Aluminium, solche Kühler sind vorzuziehen, zumal es immer die Möglichkeit der Reparatur in fernen Bereichen aus großen Städten gibt (z. B. einem kollektiven Farm oder einer PGT). Der Preis einer hohen Effizienz von fast Edelmetall wird zum Preis eines Endprodukts, der mehr als das Doppelte der Aluminium-Analogon ist. In letzter Zeit wechseln viele Hersteller auf den Einsatz von Aluminiumkühler in ihren Autos (es ist billiger), aber einige, wie beispielsweise japanische Hersteller, bleiben den Traditionen der Qualität und bis heute treu, um Kupferherd-Heizkörper und Kupferkühlkühler herzustellen. Wenn ein hoher Kühlereffizienz erforderlich ist, der übrigens in Kilowatt exprimiert wird, versuchen Hersteller, nur Kupferstrahler zu verwenden, zum Beispiel Lkw-Mann, Scania, Daff oder unsere Städte, Kamaz usw.

In letzter Zeit erhalten sie auch Momentum und Kombinationen von stahlbestrahlten Kupferkühler, die mit Messing nicht überall in der Haltbarkeit gehen, und wer würden Sie denken, dass es "sündig" ist? Das ist richtig, der inländische Hersteller. Wenn jedoch an den Standorten des Herstellers ehrlich gesagt wird, dann wird es in der Basar, wenn er einen neuen Kühler kauft, nicht herausfinden, was Sie nicht herausfinden.

Aluminiumheizkörper werden in Passagier und Lastwagen eingesetzt, aber angesichts der Tatsache, dass sie aus schlechten Materialien aus schlechter und beruflicher Wartung bestehen. Über seltene Ausnahmen gibt es Spezialisten, die ihre Technologie entwickelt haben, um den Aluminiumteil von Zellen und Kunststofffässern zu reparieren, aber wieder gleich, die Reparaturtechnologien unterscheiden sich vom Master als Technik sowie Qualität. Das Schweißen des Argons des zellulären Teils ist unwirksam, da die Zelldicke selten ein Viertel eines Millimeters überschreitet, so dass der Haupttyp solcher Reparatur zu einem Brenner wird und mit speziellen Klebstoffen arbeitet.

Es ist schwierig zu sagen, welcher Kühler besser ist, da beide und andere ihre Vor- und Nachteile haben. Zum Beispiel sind Kupferkühler und Öfen effizienter, wenn Aluminiumprodukte billiger und Lunge sind (wenn das Gewicht des Autos kritisch ist). Darüber hinaus ist es nicht notwendig, dass alle Aluminiumkühler ein geringer Effizienz sind, im Gegenteil, japanische Proben (es ist schwer zu sagen, wie sie dies erreichen), doppelt doppelt dünn und weniger auf dem Gebiet des Kupferanalogons des CIS, aber zwei mal effizienter. Wenn wir über chinesische und inländische Produzenten sprechen, sind chinesische Aluminiumheizkörper keine Kritik standhalten, und die inländischen Proben glänzen nicht die Materialqualität und die Effizienz.

Die Betriebsdauer von Heizkörpern hängt stark von solchen Faktoren ab, da die Umwelt des Autos des Autos (am Meer und dem Meer, Aluminiumkühler nicht lange leben, sowie Salz von der Straße profitieren sie nicht), die Qualität der Kühlmittel verwendet, die gesamte Flucht der Maschine und viele andere. Im Allgemeinen dienen jedoch sowohl im Allgemeinen Kupferkühler etwas länger als ihre Brüder aus Aluminium-Kunststoff, da sie keine Kunststoff- und Gummiteile haben, die im Laufe der Zeit erhitzt und riss.

Kfz-Klimaanlagen: Argonschweißen, Reparatur von Heizkörpern, Crimpschläuchen, Ersatz von Lagern, Dichtungen, Kupplungen von Klimaanlagen Kompressoren, Tanken usw.

Kupferstrahler:

Bedienung:

Instandsetzung:

Typische Ausfälle:

Welcher Kühler ist besser zu kaufen - Kupfer oder Aluminium?

Wahrscheinlich wird niemand argumentiert, dass Kupfer-Messing-Heizkörper etwas von Aluminium nach technischen Eigenschaften und Haltbarkeit profitieren. Trotzdem sollte der Kupferkühler nicht immer platziert werden. Um zu entscheiden, welcher Heizkörper besser für Sie ist - Sie können den Artikel unten lesen.

Welcher Kühler ist besser, Kupfer oder Aluminium.

Sofort sollte darauf hingewiesen werden, dass es keine eindeutige Antwort auf diese Frage gibt. Aber trotzdem versuchen wir es, es herauszufinden. Damit Sie jedoch keine Zeit mit einer vollständigen Untersuchung des Artikels verlieren, geben wir sofort seine Gesamtfassungen an:

Es scheint uns, dass das Hauptkriterium bei der Auswahl eines Kupfer- oder Aluminiumkühlers das Folgende sein kann: Wenn der Aluminiumkühler seit mehr als 2 Jahren dient, ist es besser, es zu kaufen. Wenn weniger als 2 Jahre, ist es wert, einen Kupfer-Messing-Kühler zu installieren.

Es ist bekannt, dass der Anteil an Aluminiumkühler in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Und der Grund ist klar - der Aluminiumkühler ist viel günstiger, und unter den Bedingungen des erhöhten Wettbewerbs ist ein teurer Kupfer-Messing-Wärmetauscher ein nicht unähnlicher Luxus. Darüber hinaus ist der Aluminiumkühler einfacher, was auch der Vorteil ist. Es scheint, dass alle Vorteile des Aluminiumkühlers offensichtlich sind. Aber lass uns sehen, welche Argumente diesen Vorteil dem Kupfer-Messing-Kühler widersetzen kann.

Der Aluminiumwärmetauscher ist also einfacher und billiger. Und was bedeutet das? Und das bedeutet, dass es den Herstellern definitiv von Vorteil ist. Aber hier ist der Verbraucher, dann ist die Situation nicht so eindeutig. Schließlich interessieren sich die Verbraucher hauptsächlich an den mit dem Betrieb des Autos verbundenen Kosten, die in erster Linie von der Zuverlässigkeit und Haltbarkeit des Kühlers abhängen. Lassen Sie uns abwechselnd die Hauptmerkmale von Kupfer- und Aluminiumwärmetauschern betrachten und versuchen, sie zu vergleichen.

Verlässlichkeit

Dies ist die wichtigste Frage, die Autofahrer besorgt - wie lange wird es vom Hersteller ausarbeiten oder gekauft werden, um den Kühler zu ersetzen? Es ist bekannt, dass Kupfer-Messing-Heizkörper doppelt so hoch der drei längeren Aluminiumanaloga dienen. Richtig, es sollte hier ehrlich sein, dass nur unter dem Zustand seiner richtigen Fertigung. Beispielsweise verlieren moderne Kupfer-Messing-Heizkörper von MAZ-Autos nachdrücklich auch viele ähnliche chinesische Aluminium-Wärmetauscher, da sie vor kurzem anfingen, aus geschweißten und nicht festen Röhren herzustellen. Infolgedessen können solche Kühler nach mehreren Monaten fließen und erschwinglich zur Reparatur sind. Außerdem verschwinden sie oft nicht, und dann sind Kupfer-Messing-Heizkörper wirklich sehr unzuverlässig. Es ist jedoch eher eine Ausnahme und ist ein typisches Beispiel für unangemessene Einsparungen. Im Falle des Aufbringens von Feströhren (ohne Nähte) und der Einhaltung der Löttechnik ist ein Kupfer-Messing-Kühler viel zuverlässiger und basiert auf den physikalischen Eigenschaften des Metalls, dank des Alkali - das Hauptproblem unserer Straßen viel besser .

Wartungsfähigkeit

Aluminiumkühler ist viel weniger wartbar. Insbesondere ist es sehr schwierig, und manchmal ist es fast unmöglich, das Rohr an der Basis des Kühlers zu löten. Sie können kleben - aber es ist unzuverlässig. In den Kupferstrahlern ist dies einfacher als einfacher. Mechanische Beschädigungen an Messingrohren werden auch ohne großen Schwierigkeiten zuverlässig wiederhergestellt. Es ist fast unmöglich, Aluminiumkühler mit hoher Qualität ohne spezielle Ausrüstung und Fähigkeiten zu qualitieren. Oft ist die große Komplexität der Reparatur eines Aluminiumkühlers der Grund für den vollständigen Ersatz.

Gewicht

Der Aluminiumheizkörper mit vergleichbarer Größe ist leichter als Kupfer-Messing und argumentiert hier nicht, da Aluminium mehr als dreimal leichter Kupfer ist. Und trotz der Tatsache, dass aufgrund der größeren Festigkeit bei der Herstellung von Kupferkühler, dürfte mehr subtile Materialien verwendet werden können, ist die Masse des Aluminiumkühlers noch 2-3 mal weniger als Kupfer. Und es ist ein eindeutiger Plus.

Wärmeleitfähigkeit.

Die Wärmeleitfähigkeit von Messing L96 (Zinkgehalt beträgt 4%) und Aluminium sind annähernd vergleichbar. Es ist jedoch notwendig, dass in den Wärmetauschern Messing mit einem großen Zinkgehalt hauptsächlich verwendet wird, daher ist daher die Wärmeleitfähigkeit der meisten Messingarten, die in Wärmetauschern verwendet werden, noch niedriger als das von Aluminium. Die Besonderheit besteht jedoch darin, dass, um die Anti-Korrosions-Eigenschaften aus Messing, nur Rohre herzustellen, und da sie sehr dünn und Kühlmittel entlang sie zirkuliert, dann ist ihre Wärmeleitfähigkeit nicht so wichtig. Die Wärmesenkräter sind jedoch ausschließlich aus dem Kupfer hergestellt - und ermittelt auch mit Wärmeaustausch. Die Wärmeleitfähigkeit des reinen Kupfers beträgt ungefähr 1,6-1,7-mal höher als das von Aluminium, so dass der Kupferwärmetauscher in vergleichbaren Bedingungen Zeit hat, um etwa eineinhalb mal die Wärmeenergie pro Zeiteinheit wiederherzustellen.

Wie wichtig die Wärmeleitfähigkeit die Besitzer von Autos kennt, ersetzte Öfen mit Kupfer auf Aluminium. Bei kleinen Umdrehungen arbeiten Aluminiumöfen relativ gut. Es ist jedoch den Umsatz des Durchblasens des Ofens wert, um zu erhöhen, wie Aluminium anfängt, die Wärme von Antimon nicht nutzen zu können, und dementsprechend, es dem Salon zu geben - die Wirksamkeit des Wärmeaustauschs ist erheblich reduziert. Der Fahrer und die Passagiere werden ermordet. Daher etablieren Kupfer-Messing-Heizkörper immer noch Kupfer-Messing-Heizkörper auf die Technik mit harten Betriebsbedingungen.

Wärmekapazität

Es ist auch ein sehr wichtiger Indikator. Vielleicht müssen Sie herausfinden. Im Allgemeinen ist die Wärmekapazität von Aluminium pro Stückmasse höher als der von Kupfer (Messing) - 897 J / (kg * k) gegen 385. Aber wir erinnern uns daran, dass die Masse des Kupfer-Messing-Kühlers mit derselben Größe 3,3 ist Mal, so Wärmekapazität Der Kupferstrahler der vergleichbaren Größe ist infolge von etwa 1,4-fachen. Was bedeutet das? Dies bedeutet, dass der Kupferkühler in der Lage ist, sich eine größere Wärmemenge auszuwählen und aufrechtzuerhalten, wobei die höhere Wärmeleitfähigkeit unter Berücksichtigung der höheren Wärmeleitfähigkeit, um Wärme von dem Kühlmittel während der Spitzenlasten effektiver auszuwählen. Code-Peak-Lasten-Pass, zum Beispiel ist der Motor an den Moment fallen, diese angesammelte Wärme ist gleichmäßig nach außen gegeben, ohne das Toosol zu überhitzen und das Motorkühlsystem nicht überlastet zu werden.

Welche Schlussfolgerungen können vom Vorstehenden hergestellt werden? Zum einen ist der Kupferkühler teurer und Sie argumentieren nicht mit ihm. Andererseits kann es ein paar Mal länger dauern, und für diese Zeit können Sie möglicherweise mehrere Aluminiumwärmetauscher ändern. In diesem Fall können die Kosten eines Kupferkühlers viel weniger als 2 oder mehr Aluminium betragen, insbesondere in Anbetracht der zusätzlichen Ersatzkosten.

Bevor wir einen Kühler kaufen, empfehlen wir Ihnen immer, in den Foren herauszufinden, wie viele im Durchschnitt der chinesische Aluminiumkühler auf Ihrem Auto ist.

Und wenn sich herausstellt, dass die Wärmetauscher auf Ihrem Auto seit über 2 Jahren durchschnittlich sind, wird es wahrscheinlich sinnvoll sein, es zu stoppen. Wenn weniger, dann ist es in Abhängigkeit von der geschätzten Lebensdauer des Autos durchaus möglich, ein Kupfer-Messing-Kühler kann eine vernünftigere Erfassung sein. Daher gibt es auf wirtschaftlichen Eigenschaften keine eindeutige Reaktion. Wie für die technischen Eigenschaften, der Effizienz des Motorkühlsystems und der Haltbarkeit, gehört hier die Handfläche der Meisterschaft und mit einem großen Rand zu Kupfer-Messingwärmetauschern.

Kupferkühler machen:

Www.autoholod.by.

T. (017) 241-18-97, (029) 657-42-87 (Viber), (029) 777-54-24 (ohne freie Tage)

Welcher Kühler ist besser - Kupfer oder Aluminium

Selbst nach der Oberflächendatierung können die Besitzer von Metall- und Kupfer-Beauty-Besitzern des Gusseisens ihren eigenen Schlaf und den Appetit verlieren. Bevor sie eine schwierige Aufgabe ist, um zu entscheiden, welcher Kühler besser ist: Kupfer oder Metallic. Und unten werden wir alle Vor- und Nachteile von jeder Art betrachten.

Veröffentlichungsmaterial:

  • Aluminiumkühler: Vor- und Nachteile.
  • Kupferstrahler: Vor- und Nachteile.
  • Welcher Heizkörper ist optimal: metallisch oder kupfer?
  • Schlussfolgerungen von Fachleuten.
  • Bewertungen.
  • Das gewünschte Video.

Vor- und Nachteile von Aluminiumkühler

Sofort sei darauf hingewiesen, dass Aluminiumbatterien zwei Optionen sind:

  • Legierter: Aluminium, falls im Vergleich zu anderen Metallen perfekt mit der Gießtechnologie unter großem Druck verbunden ist, welche Hersteller erfolgreich in unserer Zeit eingesetzt werden. Der Gusskühler ist ganzheitlich, und das heißt und ziemlich langlebig.
  • Gesammelte Heizkörper: Sie sind aus dem Profil hergestellt, das sich aus dem Drücken von Aluminium-Billets ergibt. Jeder Abschnitt enthält zwei miteinander gekochte Teile. Ein solcher Kühler hat mehrere mit einem Faden aufgezeichnete Abschnitte. Solche Instrumente haben eine geringere Zuverlässigkeit, wenn sie mit Gussguss verglichen werden.

Die Nachfrage von Aluminiumkühler wird durch die folgenden guten Qualitäten verursacht:

  • schöne Aussicht;
  • Gute Wärmeleitfähigkeit - Abschnitt in der Regel hat es eine Wärmerückgabe von 212 W;
  • Wenig Gewicht: Bei 80x80x380 mm-Größen kann ein Abschnitt weniger als 1 kg wiegen;
  • Das Produkt erhält eine lange Garantie (von 10 bis 20 Jahren).

Moderne Aluminiumkühler aufgrund der Zugabe von Silizium haben eine recht entsprechende Zuverlässigkeit. Heutzutage ist es an Orten des Verkaufs nicht schwierig, ein Modell zu finden, das auf bis zu 16 Atmosphären geplant ist. Darüber hinaus produzieren einige Hersteller Heizkörper, die den Druck von 24 atm halten können.

Leider haben Metallbatterien Nachteile:

  • Korrosionsneigung;
  • Sie tolerieren keine großen Temperaturen - Wasser sollte nicht mehr als 110 Grad heilen.

Vorgefertigte Modelle sind unrealistisch, um in Systemen zu gelten, wobei die Umgebung für den Betrieb als Frostschutzmittel betrachtet wird.

Kupferkühler: Vor- und Nachteile

Heute wird nur ein sauberes Kupfer verwendet, um einen Kupferkühler herzustellen: Nach den Anforderungen neuer Technologien sollte die Anzahl der Verunreinigungen nur nicht mehr als 0,1% betragen. Dieser Ansatz garantiert folgende Vorteile:

  • Hohe Festigkeit ermöglicht es dem Gerät, auch mit einem großen Druck in Systemen (bis zu 16 atm) zu arbeiten;
  • Große Wärmeleitfähigkeit, die ähnliche hohe Wärmeerklärungen verursacht;
  • gute Korrosionsbeständigkeit;
  • Fähigkeit, die Leistung auch bei Wassertemperatur bis zu 250 Grad aufzunehmen.

Unsere detaillierten Video-Tutorials über Reparaturen finden Sie auf der UMK4School-Website.

Wie bei der Verbindung der Kupferbatterie an die Rohrleitung kann er ein Löten oder durch die Befestigungsverbindung als Faden verwenden. Dank der Multifunktionalität reicht der Preis für Montagearbeiten aus, um zu reduzieren.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Kupfer ist auch bei niedrigen Temperaturen hohe Flexibilität. Wenn keines davon einfriert, erstarrt das Heizsystem, dann platzen die Kupferteile nicht, aber nur ändert sich.

Beachtung! Kupferstrahler, wenn im Vergleich zu Stahlgeräten keine Angst vor den negativen Auswirkungen von Chlorsalzen, die sehr häufig in unseren Heizsystemen und in reichlich vorhandenen Mengen gefunden werden.

Alle aufgelisteten PLUSs werden durch die Haltbarkeit einer solchen Vielfalt von Geräten zum Erhitzen des Raums erläutert. Es lohnt sich auch, dass der Käufer bestimmte Nachteile berücksichtigen muss:

  • Großer Wert - Die Kupferbatterie kostet etwa 4-mal mehr Stahl;
  • Dies ist die gleichzeitige Verbindung solcher Batterien mit verzinkten Rohren mit Profilen entlang der Bewegung der Arbeitsumgebung verboten - in diesem Fall erscheint eine elektrochemische Reaktion, in der die Zerstörung des Materials hervorgerufen wird;
  • Es ist unerwünscht, Kupferbatterien in Systemen zu verwenden, in denen Wasser eine hohe Säure aufweist oder viele Härtsalze enthält.

Sie können Probleme vermeiden, wenn der Anschluss von Kupferbatterien an den Profilrohren durch Messingadapter passiert.

Welcher Kühler ist besser - Kupfer oder Metall? Wir ziehen Schlussfolgerungen an

Wenn Sie die ausgestellten Informationen kennenlernen, haben Sie vermutet, dass Metall- und Kupferstrahler in den meisten Fällen einander sehr ähnlich sind. Dies sind Geräte mit ausgezeichnetem Design, geringem Gewicht und sehr hoher Wärmeeffizienz. Darüber hinaus ermöglicht die letztere Qualität, dass Sie weniger die Menge der Heizkontur verringern und den Temperaturmodus von 80/60 an die interleve 90/70 (Futtermittel / umgekehrt) einstellen, ohne den Bereich der Kühler selbst zu erhöhen.

Zwei Arten von Heizkörpern aufgrund der Ursache der niedrigen Wärmekapazität werden durch kleine thermische Trägheit zugeordnet, weil der Kessel beim Erwärmen auf der Straße in einem guten Modus bleibt.

Gleichzeitig sind Aluminium und Kupfer weiche Metalle, und dies bedeutet, dass das Vorhandensein von festen Mehkromen im thermischen Träger schlecht ist, da sie einen Schleifwirkung bieten.

Darüber hinaus ist es erwähnenswert, dass Aluminiumkühler in den meisten Fällen Kupfergegenstücke unterlegen sind. Es wurde bereits gesagt, dass große Temperaturen kontraindiziert waren. Hier können Sie die Fähigkeit zum Selbstversprechen hinzufügen: chemische Prozesse verursachen das Erscheinungsbild von Luftstau, die manchmal platzen müssen.

Vorgefertigte Aluminiumkühler tragen schlecht hydraulische Schocks, die bei einem starken Wetterwechsel in Heizsystemen auftreten.

Zusätzlich wird mit häufigen Temperaturänderungen der Kontakt mit Stahlaluminium aufgrund der Hauptunterschiede in den Wärmeausdehnungskoeffizienten solcher Materialien wahrscheinlich leiden. Danach sind sie besser, sich in den Regionen mit einem kalten Winter zu bewerben.

Das letzte, was Sie sagen müssen, ist Rost. Bei normalen Heizbedingungen wird ein solches Material als Aluminium kurzfristig betrachtet, da er einen Thermoträger mit einem Indikator von pH = 7 oder 8 benötigt.

In ähnlicher Weise können Kupferkühler nicht sehr launisch betrachtet werden.

Welcher Kühler ist besser - Kupfer oder Metall: Bewertungen von echten Menschen

Bei der Vorbereitung eines Materials für den Standort "Unsere Hilfe" konnten wir nicht in den stilistischen Foren von Streitigkeiten über Beschwerden in Richtung von Metall- oder Kupferkühler finden.

Trotz allem, was den Kauf von Kupferheizkörper absolut nicht alle leisten kann, können die Kosten des Geräts auf dem Geräten der Wärmeversorgung in 20 bis 25 m2 der Fläche 25.000 Rubel erreichen.

Infolge eines so großen Preiss erhielten die Kupferbatterien nicht so viel Vertrieb, dank diesem, da gibt es viele unregelmäßige Gerüchte über sie. Zum Beispiel werden einige über die Bedenken ausgedrückt, dass Kupfer grün wird, da er oft mit Denkmälern oder Kupferdächern passiert. Für ihren Teil machen Fachleute sie ruhiger: Patina (grünliches Oxid) wird nur mit längerem Einfluss der erhöhten Luftfeuchtigkeit hergestellt.

Die meisten Menschen betrachten Aluminiumbatterien sehr unzuverlässig und einfach, aber sie werden sehr oft verwendet. Wir hoffen, dass unsere Veröffentlichung Ihnen helfen konnte, die richtigen Schlussfolgerungen zu treffen, und empfehlen schließlich Videos auf diesem Thema zu sehen:

Welche Kühler sind besser: Kupfer oder Aluminium?

Die Wahl, ein Kupfer- oder Aluminiumkühler, um zu Hause zu etablieren, wählen Sie zwischen einer der billigsten und teuersten Ansichten des Heizers. Die Wahl für jeden von ihnen ist in bestimmten Fällen gerechtfertigt.

Kupferheizkörper - berechtigter Luxus

Verbraucher, die sich besonders an Einsparungen interessieren, versuchen oft, Produkte von Kupfer zu kaufen. Dies wird durch die folgenden Vorteile erläutert:

  • hohe Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien;
  • Kupfer reagiert nicht mit dem Kühlmittel - Wasser und Frostschutzmittel kann in ihnen umgewälzt werden;
  • Verhindert, dass das Wachstum von Bakterien nach einiger Zeit des Betriebs von innen mit dem feinsten Film bedeckt ist, der das Produkt schützt;
  • Geeignet für Kühlmitteltemperatur bis 150 ° C bei Betriebsdruck bis 16 Atmosphären;
  • Sehr hohe thermische Rückkehr - ungefähr fünfmal mehr als andere Batterien.

Zusätzliche Vorteile sind Widerstand gegen Hydrowarde sowie ein attraktives Erscheinungsbild. Der edle Kupfer-Kupfer ist in sich gut und erfordert keine Malerei, sodass Sie auf der periodischen Färbung sparen können. Der Nachteil von Kupferkühler ist nur eins, aber ernsthaft auf ihre Beliebtheit bei den Verbrauchern ist ein hoher Preis.

Aluminiumheizkörper: Wirtschaftslösung

Die wahrhaft beliebte Beliebtheit verwendet Aluminiumkühler. Es ist leicht durch ihre hohe Wärmeleitfähigkeit und gleichzeitig zu einem ziemlich demokratischen Preis zu erklären. Ihre Hauptmerkmale sind wie folgt:

  • Betriebsdruck von bis zu 12 Atmosphären;
  • Abschnitt Gewicht bis 1,5 kg;
  • Wärmeleistung bis zu 212 Watt.

Es gibt Modelle, in denen Metallprofile, die durch Extrusion hergestellt werden, geschweißt sind. Die zweite Form wird durch Gießen bei erhöhtem Druck erzeugt und ist weniger anfällig für Lecks als der erste. Hersteller von Aluminiumkühler garantieren die Lebensdauer von 10 bis 20 Jahren. Es lohnt sich jedoch, dass dies nur dann wahr ist, wenn die Flüssigkeit der guten Qualität auf solchen Batterien zirkuliert.

Durchführung eines Vergleichs, welcher Kühler besser als Aluminium oder Kupfer ist, kann geschlossen werden, dass Produkte aus Aluminium vollständig für den Einbau in ein privates Haus geeignet sind. Die Installation solcher Produkte kostet viel günstiger. In dem autonomen Heiznetz einer solchen Wohnung, Wasserkreislauf, die auf eine solche Vorrichtung nicht destruktiv beeinflusst werden. Sie können Geld auf einem Kupferkühler ausgeben, und viele Jahre, um es zu vergessen. Es ist auch eine ideale Wahl für die Installation in den Bedingungen eines aggressiven Umfelds im Zentralkomitee.

Online-Shop TEPLOSONE hat eine erhebliche Auswahl an Heizkörpern verschiedener Typen. Wir können Produkte für eine ablehnende Geschmacks- oder Economy-Version der anständigen Qualität anbieten.

Kupferkühler gegen Aluminium: Was ist zuverlässigerer?

01/09/2017.

Kupferkühler gegen Aluminium: Was ist zuverlässigerer?

Aluminiumkühler scheint eine geeignete Lösung für Autobesitzer zu sein. Früher oder später sind die meisten von uns mit der Notwendigkeit konfrontiert, den Kühler zu ersetzen. Die Art des Geräts, das Sie im Auto installieren, spielt eine wichtige Rolle im Motor. Unter den vielen Optionen, die auf dem heutigen Markt vorhanden sind, ist es nicht ganz einfach, das am besten geeignete zu wählen. Nicht nur Aluminiumkühler, sondern auch Kupfer, Messing, Kunststoff, ihre Analoga sind jetzt verfügbar. Von all der Vielfalt sind die beliebtesten Optionen Kupfer und Aluminium. Nachfolgend finden Sie eine Vergleichsanalyse für diese beiden Kühlertypen.

Das Gewicht

Kupfer ist schwerer als Aluminium, daher sind Rohre in Kupferkühler dünn und klein. In den meisten Kupferstrahlern werden Röhrchen in 10 mm verwendet, während in Aluminiumkühler, der Durchmesser der Röhrchen, in der Regel zweimal mehr ist. Aluminium ist einfacher Kupfer, der den Einsatz breiterer Röhrchen ermöglicht. Es sollte berücksichtigt werden, dass enge Röhrchen leichter verstopft werden, und dies verringert das Leben der Kupferkühler.

Wartungsfähigkeit

Das Schweißen gilt als übliches Verfahren bei der Reparatur von Heizkörpern. Aluminium ist einfacher Kupfer, und es bietet eine bessere Wartbarkeit von Aluminiumkühler, ohne sie an übermäßigen Verschleiß auszusetzen. Es hilft auch, Aluminiumkühler leichter, Stress vor der Reparatur zu übertragen und die Lebensdauer des Aluminiumkühlers zu erhöhen. Darüber hinaus dient der Aluminiumkühler so lange wie der Kupferkollegen "Kollegin" auch nach mehreren Reparaturen. Kupfer ist jedoch von der Natur weicher, und diese Eigenschaft ist sehr nützlich, wenn die Reparaturbedarf entsteht.

Äußerer Widerstand

Die innere Erhitze beschädigt leicht Kupferrohre, wonach der Kühlmittel zirkuliert. Aluminiumrohre sind stabiler. Wenn Sie auf hohe Temperaturen erhitzt werden, bröckelt Aluminium nicht, bücken und knacken nicht. Die meisten Hersteller produzieren Aluminiumkühler mit Röhren, dichtem weichem Lot. Eine solche Verbindung ist dauerhafter als das feste Lot, das in der in Kupferkühler verwendeten Bremse erhalten wird. Durable Witze Fügen Sie den Wear Resistance-Kühler hinzu. Die Verbindung wird aufgrund von möglichen Mängeln bei der Anwendung des Lots selbst fest schneller verwendet. Dies wird in der Innenseite als weiße Plaque ausgedrückt, die im Laufe der Zeit an Orten der Andockrohre mit dem oberen oder unteren Kühlerbehälter mit dem oberen oder unteren Kühlertank ausreißt. Die Fahrzeugvibration schadet auch Heizkörper und insbesondere Kupfer. Gleichzeitig macht das geringe Gewicht von Aluminiumkühler sie weniger anfällig für diese Art von Verschleiß.

Undicht

Aluminiumkühler scheinbar steigender Hänge auf die Entstehung von Lecks als ihr kupferer Kerl. Früher oder später finden Sie einen dieser Lecks in der Nähe des Legens oder des Tanks des Kühlers. Dies führt dazu, dass der Bedarf an häufigerem Schweißen erforderlich ist, was zu einem schnelleren Verschleiß führt. Kupferkühler-Lecks treten nicht so einfach auf. In gleicher Weise haben sich die Kupferrohre erheblich bewährt, die sich in der Klempnerbildung vor Leckagen, in Automobilheizkörpern, bewährt, sie erfüllen diese Rolle auch perfekt.

Widerstand gegen Korrosion.

Kupfer unterliegt der Korrosion mehr als Aluminium. Insbesondere im Winter können Kupferkühler nicht ausreichend Korrosion standhalten, was dünne Trennwände zwischen den Röhren zerstört. Daher sind Kupferkühler normalerweise in Schwarz lackiert. Wenn dies nicht geschehen ist, werden Schäden durch Korrosion schneller, insbesondere bei nassen Bedingungen. Dünne Kühlrippen auf Aluminiumkühler dienen in der Regel länger als ihre Analoga auf Kupfer. Aluminiumkühler leiden weniger an Korrosion, einschließlich elektrolytischer. Gleichzeitig dienen sie länger, wenn sie eine Beschichtung aufweisen, die sie vor Oxidation schützt.

Die Höhe des Regals unter dem Kühler ist gleich 1 mm, nachdem die Reinigung 1,2 mm nur ehrlich genug empfangen hat!

(Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern)

Der Kühler auf dem Kondensator gereinigt 1 mm. Dies ist jedoch nicht alles unter den ersten drei Kondensatoren - der zweite ist etwas höher, etwa 0,01 mm

. Empfohlen 2-3mm!

Es ist immer noch notwendig, zu reinigen, damit die Buchse und Kondensatoren nicht stören.

Technik und Hardware-Experiment

Um Kühler mit Aluminium und Kupfer Basic zu vergleichen, wurde der Stand der nächsten Konfiguration verwendet:

* Master Board: Asus A7N8X-E Deluxe 1009 (NVIDIA NFORCE2 Ultra 400), Sockel 462;

* Prozessor: AMD AthlonXP 2500 + / 1833MHz, 512KB, 333 MHz;

* Speicher: 2 * 256 MB DDR HYNIX HY5DU56822BT-D43 PC3200 400MHz (3-3-3-3-

;

* Festplatte: 160 GB SATA-II Samsung HD160JJ, 7200RPM, 8 MB;

* Grafikkarte: 64MB Saphir Radeon 9500, 277/270 MHz, ETRONTECH 3.3Ns;

* Laufwerk: MATSHITA CD-RW CW-7586, 8X / 4X / 32X;

* Fall: Chieftec DG-01W 310W (ATX-310-202) + Zwei 80 mm MAXXTRON-Kühler (~ 2650 RPM, 12V).

Für das Testen wurde das Betriebssystem von Windows 2000 Pro SP4 verwendet. Um die Prozessortemperatur zu ermitteln, wurde der in das Motherboard eingebaute Sensor verwendet, und ein Utility von PC-Sonde V2.21.08 wurde verwendet, um seine Ergebnisse in einem lesbaren Formular aus dem mitgelieferten Motherboard-Kit auszugeben. Die resultierenden Temperaturen sind in der Figur dargestellt, siehe unten.

Die Prüfung wurde in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

1) Unmittelbar nach dem Laden des Systems wurde das Utility PC-Sonde V2.21.08 auf der Prozessortemperatur entfernt - dies ist die Temperatur des Prozessors im Leerlauf.

2) Das Dienstprogramm von CPU Burn-In v1.01 wurde im Freigabe-Fehlerprüfungsmodus gestartet, und nach einer Stunde des Betriebs dieses Tests wird erneut die Temperatur des Prozessor-Utility-PC-Sondens V2.21.08 die Temperatur des beheizten Prozessors gemessen.

Hinweis: Die D9TB-Tests - Zimmer-TemPrate war 22c. Nach der Verfeinerung betrug S754-07B832A 18.5c.

Setzen Sie die Temperatur um 5 Grad zurück, um nach dem in 4 Minuten ausgeführten Aufwärmen S754-07B832A, D9TB, fast 6,2 min.

Fazit

Die Antwort auf die Frage im Aufzeichnungskopf, denke ich, dass er erhielt

. In der Computerbranche passiert Wunder nicht: Was ist besser cool, es ist billiger. Ich möchte nicht "Bury"-Aluminiumkühler in irgendeiner Weise "begraben", serviert sie so viel treu serviert und serviert uns und serviert und dienen, aber für hochfrequente athlon64 / sempron-Prozessoren wird die beste Wahl "kupfer" sein. Wenn extreme Situationen alle möglichen Gigaretten aus dem Prozessor gepresst werden, tun Sie nicht ohne S754-07B832A (oder RF).

Bewertung: Profis:

* Bezahlbarer Preis;

* Hochbestand an Übertakten;

* Kein Geräusch, einfach Rascheln.

Minus:

* Stören Sie Steckdosen und Kondensatoren auf A7N8X-E DELUXE;

* Keine Klammer an der Buchse 462.

Diskutieren in der Konferenz:

Alles in einem...

Добавить комментарий