Wer und warum Grigory Rasputin getötet - Nikolay Starikov

Der Zweck der Beseitigung von Rasputin bestand darin, die Möglichkeit zu verhindern, in die Trennungswelt zwischen Russland und Deutschland zu gelangen, für die Grigory Rasputin tatsächlich die einzige und letzte Gelegenheit war.

Über die Persönlichkeit des heiligen Älters sprachen sich über die Umstände seines Todes auf dem Radiosender des KP.

Für die der Elter die Kaiserin liebte und wer er die Straße wechselte Wir setzen die Veröffentlichung auf den Büchern des Schriftstellers und der Historiker Nikolai Starikov fort. Heute - etwa eines der interessantesten Figuren des 20. Jahrhunderts - Gregory Rasputin. Das Datum seiner Geburt ist zuverlässig unbekannt - zwischen 1864 - 1872 werden sie häufiger als 1869, Anfang Januar, bezeichnet. Aber tötete ihn genau im Jahr 1916. Im Jahr 2011 wird 95 Jahre vom Tod von Rasputin abgewickelt.

In dem Buch Starikov "Wer den Zusammenbruch Russlands finanziert", fanden wir interessante Details zu diesem mysteriösen Favoriten der königlichen Familie. Wir veröffentlichen Passagen und Interviews mit dem Schriftsteller.

Als Mann gestoppt Krieg

Auf der Agenda einer großen europäischen Politik des Beginns des 20. Jahrhunderts, der Organisation des Ersten Weltkrieges oder oder eher zu einem großen deutsch-russischen Kollision. Sie begann 1914, konnte aber vorher anfangen. Das Pulverfass auf dem Balkan wurde bereits gelegt. Es blieb nur, um ihr Feuer zu setzen und von oben aus Russland und Deutschland zu sprengt. Der Preis der Frage ist keine Dominanz der Welt.

Und unerwartet gab es unterwegs ein hervorragender Sibiriermann.

Im Jahr 1912, als Russland bereit wäre, in dem Balkan-Konflikt zum ersten Mal eingreifen, entlassen Rasputin auf dem Knie Nikolai nicht in dem Krieg einzutreten. Count Witte schrieb in seinen Memoiren: "Er (Rasputin) zeigte auf alle katastrophalen Ergebnisse des europäischen Feuers, und der Pfeil der Geschichte wurde unterschiedlich. Krieg wurde verhindert. "

Warum hörte Nicholas II 1914 nicht auf Rasputin an?

Denn zum Zeitpunkt der Annahme dieser schicksalhaften Entscheidung war Rasputin zum Tod!

Black Pr.

15 (28) Juni in Sarajevo tötete den österreichischen Erben, in zwei Wochen, dem 30. Juni, dem 30. Juni (13. Juli) von 1914, in seinem einheimischen sibirischen Dorf in seinem heimischen sibirischen Dorf fast sein Leben Rasputin verloren.

Der Unterschied in zwei Wochen zwischen zwei Versuchen ist nicht zufällig. Die politische Situation steigt nicht sofort, von dem Moment des Mordes an Franz Ferdinand vor Beginn des Ersten Weltkrieges findet Monat und drei Tage statt. In diesem entscheidenden Moment muss Rasputin tot sein, so dass Nikolai II von einem katastrophalen Schritt von einem katastrophalen Schritt bleiben kann. Onsin kam heraus, Rasputin tötete nicht, aber er ist immer noch unter dem Tod, bewusstlos. Erst bevor der Beginn des Weltkonflikts kam kaum zu sich selbst, der alte Mann eines Telegramms, der den Souverän bettelte, nicht den Krieg registrieren, weil mit dem Krieg das Ende Russlands sein wird, und sie selbst (regierende Einzelpersonen) "Put zur letzten Person Let.":

Aber es war zu spät - Russland wurde in den Krieg gezogen.

Die Kampagne der RASPUTIN-Diskreditierung war nicht zufällig und zielgerichtet. Vielleicht ist dies einer der ersten Fälle des "Black Pian" dieser Skala. Tatyana Botkin, die Tochter von Liebe Medica, der mit der königlichen Familie erschossen wurde, überträgt die Worte des Vaters in seinen Erinnerungen: „Wenn es keine Rasputin waren, dann die Gegner der Königsfamilie und die Vorbereitungen der Revolution würde es schaffen mit ihren Gesprächen aus dem Cut-off, sei nicht geschnitten, aus mir, von wem Sie wollen. "

"Blauer" Prinz

Zu der Frage, wer der Chief Organizer des Mordes war, gibt die Historiographie der Antwort uneinheitlich - Prinz Felix Yusupov. Dieser 27-jährige Absolvent der Oxford University war der Erbe für einen bemerkenswerten und reichen Familiennamen. Er beschreibt seine Gedanken wie folgt: "Nach all meinen Treffen mit Rasputin, alle gesehen und hörte ich mich, sorgte ich schließlich sicher, dass es das ganze Böse und den Hauptgrund für alles Unglücks Russlands versteckt wurde: Es wird kein Rasputin geben, es wird es tun sein keine satanische Macht, in der Hand , die souverän und Kaiserin fiel ... "

Und Rassputin wiederDie Kaiserin war dem Heiler Rasidin dankbar, der von der tödlichen Blutung der Patienten Hämophilie des Erben gerettet hatte.

Das hergestellte hübsche Felix hatte ein kleines Seltsamkeit: Er fügte, Frauenkleidung zu tragen. Seit der Kindheit, der Prinz von Yusupov in Kleider zu Hause, im Alter von zwanzig Jahren in dieser Form, besuchte er offen Öffentliche Orte, Restaurants und Theater, nicht nur in Russland, sondern auch im Ausland. Einmal in Paris, im Felix Theatre, sah ich, dass "älteres Thema der Grade-Lodge aggressiv liegt." Diese Person erwies sich als englisch Monarch Edward VII ... Nach einem solchen Erfolg beim ersten Don Juan kehrte der junge Aristokrat in seine Heimat zurück und beschloss, auf der Bühne des modischen St. Petersburger Kabaretts zu sprechen. In einem weiblichen Kleid natürlich. Vor der Öffentlichkeit sprach "Beauty" Felix in Hitona aus blauem Tüll, besticktem Silberfaden. Gleichzeitig wurde das Kostüm mit einer großen Anzahl großer Familiendiamanten dekoriert. Nach ihnen der "Star of Cabaret" und erkannte vertraute Eltern von Felix. Der Vater von Prince war in Wut, aber leise abgekühlt, beschloss, den Sohn solcher seltsamen Neigungen zu behandeln. Fetischistische und homosexuelle Eltern geschickt, um Gesundheit zu korrigieren, um ... Rasputin. Die Behandlung, mit der Felix unterworfen wurde, war, dass der Ältere es durch den Schwellenwert des Raums, der Folie, der Folie und hypnotisiert war. Stellen Sie sich damit einverstanden, dass die Erfahrung der Kommunikation mit Rasputin Yusupov ehrlich gesagt war.

Ich weiß nicht, die Behandlung von Rasputin hat den Prinzen von Yusupov für den Geist geholfen, nur 1914, er hat Röcke und Crinolines verschoben und die Tochter des Grand Duke Alexander Mikhailovich Romanova verheiratet, der den Venge-Namen mit seiner wirklich unglücklichen Namens kombinierte Reichtum. Der Ehepartner von Prinz Yusupova Irina war die Enkelin des späten Kaisers Alexander III, und der Kaiser Nicholas II brachte seine Nichte. Das ist unser erster Verschwörer - verheiratet mit der Nichte des Königs, einem reichen verdrehten Transvestiten und einem Homosexuellen. Glaubt schwächer, dass eine solche Persönlichkeit den Mord an Rasidin verstehen kann. Dieses Thema konnte jedoch leicht in die richtige Richtung geschickt werden.

Lieber Freund Und Rassputin wiederKiller Rasputin Prinz Felix Yusupov und ...

Die zweite der Verschwörer ist der Großherzog Dmitry Pavlovich Romanov. Seine Mutter starb an der Geburt. Mit Felix Yusupov war er lange Zeit Freunde. Dmitry Pavlovich wurde durch die Beschreibungen der Zeitgenossen urteilen, war Dmitry Pavlovich eine frivole und entriegelte Kreatur. Er wusste über die große Rolle von Rasputin in der Familie von Nicholas II. Er rettet das Leben von Zesarevich Alexei. Aber es hat den jungen Großherzog nicht in Verlegenheit gebracht. In dankbar der Pflege und des Kazils der königlichen Familie nimmt Dmitry Pavlovich an der Verschwörung teil, um den nächsten Mann seiner "Mutter" und des Hauptberaters zu seinem Papst zu töten. Nur eine solche Person könnte die königliche Familie so sehr für immer bezahlen. Freund Felix ist für ihn wichtiger. Weil der Großherzog Dmitry Pavlovich ein Homosexual war. Und Felix Yusupovs liebende Frauenkleidung war mehr als nur ein Freund ...

Das Motiv für Hass auf Rasputin ist auch im jungen Dmitry Pavlovich. Der König und die Königin denken, ihn an einen ihrer Töchter zu heiraten. Rasputin öffnet ihre Augen den sexuellen Vorlieben ihres Favoriten. Gleichzeitig spricht er darüber, wer zu Dmitry Pavlovich zur "echten" männlichen Liebe hinzugefügt wurde. Der Name des Kanals - Felix Yusupov. Frustrierter und empörter Kaiser und sein Ehepartner wollen nicht mehr von einer solchen Ehe ihrer Tochter erfahren.

Geheimnis des Todes

Die Wahrheit über den Mord an Rasputin erschien erst nach 88 Jahren, 2004. Und alles fiel an. Da alle erklärt die Rätsel. Es wurde klar, warum frostige Nacht 10 (23) März 1917 der Körper von Rasputin hatte verbrannt werden, zerstören. Damit nichts davon bleibt, um die Leiche unmöglich zu erlenken. Da die Kontrollschüsse im Stirngrigory Rasidin vom Agenten der britischen Intelligenz Oswald Raerner getötet wurde. Es war sein Name, den der Yusupov, Romanows und Purishevich, der eine blinde Waffe in den Händen des englischen Geheimdienstes wurde versteckt waren.

Am 1. Oktober 2004 wurde ein Film, der dem Mord an Rasputin gewidmet ist, auf dem englischen Fernsehkanal der Luftwaffe-2 gehalten. Der pensionierte Mitarbeiter von Scotland Yard Richard Calen und der Historiker Andrew Koch basiert auf Fotografien der Leiche, wirkt der Autopsie, Dokumente und Erinnerungen jener Zeit deutlich die Abtötung Bild wiederhergestellt.

Ja, Yusupov und Purishevich waren beide in Rasputin. Es war jedoch der englische Vertreter, der die dritte produzierte, Kontrollschuß zum Lob Rasidin.

Homosexuell und Transvestit Felix Yusupov war mit drei englischen Intelligenzbeamten sehr "eng".

Und Rassputin wieder... Grand Duke Dmitry Pavlovich Romanov.

Das Verhalten des englischen Botschafters George Buchanan. An der Rezeption zu Ehren des neuen Jahres, er mit dem russischen Kaiser sprach:“... Da ich hörte, dass Seine Majestät die jungen Engländer vermutet, einen Schulfreund von Prinz Felix Jussupow, in Komplizenschaft bei der Ermordung Rasputins, nahm ich die Gelegenheit, ihn davon zu überzeugen, dass solche Verdacht absolut grundlos sind. "

Indem wir diesen Schritt machen, fragt sich der Bojene mit seinem Kopf. Wenn ein anderer Botschafter Anwendungen mit dem Ausdruck mithilfe des Ausdrucks "Ich gehört hat?! Dies ist doch nicht nur ein Engländer, der mit einem russischen Selbstbehälter spricht, sagt der Vertreter des britischen Monarchen. Man kann nie wissen, welche Gerüchte in der russischen Hauptstadt, der Botschafter nicht das Recht zu sprechen auf sie haben kann.

Über Sünden und Mahlen

Gerüchte über Debauberei RASPUTIN erhielten keine dokumentarische Bestätigung. Die Kommission der vorläufigen Regierung durch die Zeitung schlug vor, auf Frauen zu reagieren, die er verführte. Niemand erschien.

Es ist für uns nicht so wichtig, ob Rasputin in einem Müll oder einem Engel im Fleisch ein Muss war. Die Hauptsache ist, dass in einer bestimmten Periode der russischen Geschichte, war er es, auf dem Weg der „Verbündeten“ führen Russland zum Tod stand. Und wurde deshalb von ihnen getötet.

Grand Duke Dmitry Pavlovich stieg mit einem leichten Angst aus. Zunächst wurde er in der Größenordnung der Kaiserin unter Hausarrest angelegt. Nach dem Oktober (ist der Fall für die Dynastie noch nie da gewesenen) der Großfürst von Romanov offiziell an den britischen Dienst gehen! Dann lebte er in London und Paris. 1926 heiratete Dmitry Pavlovich einen reichen amerikanischen Emery. Danach verließen er und seine Schwester Maria Pavlovna in den USA, wo der Großherzog im Weinhandel tätig war, und die große Prinzessin diente als Berater in modischer Kleidung.

Felix Yusupov wurde vor dem Ende der Untersuchung zum Generika verbessert. Im Oktober 1917 mit mehreren Prambrandt-Kunsthandwerks aus seinem Haus und einer Reihe von Familienjuwelen lässt er sich eilig lässt. Bis 1919 lebte er in der Krim, und im April 1919, zusammen mit der verbliebenen Dynastie, überflutete die Dynastie in dem englischen Wrestler-Schiff im Ausland.

Rasputins Mörder aus dem neuen Bolschewist-Autorist leideten nicht.

Der Autor! "RASSPUTIN" Orgies arrangiert ... Schauspieler

Über den berühmten älteren älteren wir uns mit einem Schriftsteller und einem Historiker Nikolai Starikov unterhalten

- Nikolay Viktorovich, also wer ist ein solcher Rassputin - ein rauer Mann, der in der königlichen Familie in die königliche Familie in die königliche Familie eingetreten ist, die ungewöhnliche Fähigkeiten für seine Söldnerzwecke verwendet?

- Das RASPUTIN-Phänomen wird bisher nicht offenbart. Es gibt Hinweise auf seine eigentliche Hilfe für den Hämophilus zum Henn. Rasputin liebte Russland, liebte die königliche Familie. Und je mehr tragisch erkennen, dass er der Grund war, warum das königliche Haus von revolutionärem und westlichem Propagandaschlamm vom Kopf bis zu den Beinen verschmiert wurde.

Analyse des Lebens von Rasputin, Sie kommen zu den Schlussfolgerungen über ihre Widersprüche. Er erhielt 10.000 Rubel. pro Jahr aus der Kaiserin, vom Innenministerium. Gleichzeitig, solche Geld, die die Petenten mitgebracht haben, verteilte er sofort an Menschen, die Mittel benötigten. Geld spart nicht, nach seinem Tod gab es keine Hauptstadt. Ich denke, dass Rasputin, dass Rasputin die Versuchungen in hoher Position und Ruhm nicht inhärte. Man muss jedoch fest sagen: Eine gezielte Kampagne für seinen Diskreditier wurde gestartet. Ein Schauspieler, die mit Prostituierten in Make-up und Kostümgrigory Efimovich aufgehängt wurden. Gleichzeitig garantieren Sie eine 100% garantierte Garantie, dass er selbst asketisch war, und niemals den Versuchungen ergab, es ist auch unmöglich.

- Gibt es eine Vorbestimmung, das Zeichen des Schicksals ist, dass eine solche fremde Person im tragischen Moment der russischen Geschichte auf ihrem Wappen war?

- Ich glaube nicht an die Vorbestimmung. So wie ich nicht an die Unvermeidlichkeit der Revolution glaube. Nichts in der Politik ist vorbestimmt. Die UdSSR brach überhaupt aufgrund der "Unwahrbarkeit" oder "Wirtschaftsinsolvenz", jedoch aufgrund des Verrats seiner Führung. Hitler griff uns überhaupt wegen der "Unwanderbarkeit" eines solchen Angriffs an, aber weil er Angloofil war und an glaubte, Informationen über Rudolph Hess erhielt, würde London mit ihm Frieden machen. In ähnlicher Weise gab es keine "Garantie", dass die russischen Leute ihr Land zerstören würden. Aber die Arbeit dafür wurde durchgeführt. Rasputin wurde zum Ziel des Kompromisss, und die Kaiserin und der Kaiser wurden durch ihn gemischt. Unsere Verbündeten auf Antante, die britische, führte dazu, eine revolutionäre Situation in Russland zu schaffen. Der Grund ist geopolitisch - im Falle des Sieges der Entente, hätte Russland türkische Meerengen. Seit 200 Jahren blockierte England alle unsere Versuche, den mediterranen Raum durch eine schmale "Röhre" von Bosphorus und Dardanelle zu betreten. Der Russe kann nicht die Meerengen erhalten. Es ist jedoch möglich, nicht zu geben, ob Russland zusammenbricht. So stellte sich heraus. Die temporäre Regierung lehnte sofort alle potenziellen territorialen Akquisitionen ab. Wer war rentabel? Unsere ältere jahrhundertelange Gegner. Es ist von London, dass alle unsere "Freiheitskämpfer" seit fast hundert Jahren bezahlt wurden. Und danach änderte sich die Quelle der Finanzierung übrigens nicht.

"Wenn Rasputin nicht getötet wurde, konnte nicht so unheimlich sein, um das Schicksal der königlichen Familie zu entwickeln?"

- Die einzige Chance für Russland in dieser Situation könnte eine separate Welt mit den Deutschen sein. Aber der Kaiser weigerte sich kategorisch, es sogar zu hören. Der einzige, der Berlin und Petrograd zumindest theoretisch verbinden konnte, war Rasidin. Und ich konnte dem König nur nur dieser Wahrheit sagen. Das Beste, was das Beste wünschen, blieb Rasputin vor dem Gerichtshof und stieg der Diskrepanz an. Vielleicht ist er gelassen - Events könnten anders gehen ...

- Warum war der Analphabeten-Mann Rasputin so viele Feinde heraus?

"Sogar Nicholas IIs Mutter gehörte Rasputin scharf negativ, wissend, dass er dem Erben hilft, hält seine Blutung auf. Ich denke, Rasputin war weder ein Heiliges noch ein Feature. Es war ein Mann mit seinen Schwächen.

- Glauben Sie an die Tatsache, dass Rasputin mit der Kaiserin-engen Beziehung verbunden ist?

- Nein, es gab nichts so. Dies ist eine abscheuliche Verleumdung. Aber alles glaubte an diese Lüge. In diesem Moment war es in diesem Moment notwendig, Rasputin aus der königlichen Familie zu entfernen. Welchen Vorteil ist es, was es bringt, schaden von solchen Gerüchten war viel mehr. Diese Lüge führte größtenteils dazu, dass im Februar 1917 alles irgendwie zusammenbrach und zusammenbrach.

- Wer sind sie - Rassputins Killer?

- Rassputins Mörder sind alle sehr seltsame Menschen. Felix Yusupov und Großherzog Dmitry Pavlovich waren bisexuell und waren in sehr engen Beziehungen. Purishevichs Stellvertreter war ein bisschen nicht in sich selbst. Zum Beispiel, am 1. Mai, in der Duma, in die Shirinka von Aluu-Nelken in die SHIRINKA eingesetzt, und in dieser Form ging er in die Ränge und spottete über die linken Abgeordneten. Aber die Seele der Verschwörung war nicht sie. Und englische Intelligenz. Nun ist es eine historische Tatsache. Die Briten waren gegen den Fall der möglichen Trennungswelt Russlands und Deutschlands versichert. Total erschossen in Rasputin machte den englischen Scout Osvald Reiter, der in seiner Stirn opfert hat. Und es war kein Unfall. Reiner wusste Yusupov auf der gemeinsamen Schule in England, war sein Freund und war auch sein Liebhaber. Es ist durch den Transvestiten von Yusupov, den Briten und jammerte eine Gruppe von Verschwörer. Diejenigen, die und heute ihre Kinder schicken, um in England zu studieren, müssen sich einerseits daran erinnern, wie es Bekanntschaften dort gibt, andererseits, wie das Gehirn gewaschen wird.

- Wie war das Schicksal der Briten, die den tödlichen Schuss an Rasputin machte?

- 1917 (über einen zufälligen Zufall!) Oswald Reger erhielt den Rang des Kapitäns. 1919 erhielt er eine Bestellung und begann in Stockholm zu arbeiten. Es war aus neutralen Skandinavien, dass der englische Intelligenzoffizier durchgeführt wurde. 1920 wurde er näher übertragen - unter das Cover der journalistischen Aktivitäten, zog er nach Finnland. Nur sehr naive Menschen können davon ausgehen, dass der Personalkundschaft neben seinem "Profilland" nur Artikel in den täglichen Telegraphen über die heißen finnischen Jungs schreibt. In Zukunft hat Reiner keine Krawatten mit dem Emigrant Yusupov verliert und half, sein Buch ins Englische zu übersetzen.

Oswald REATER starb 1961. Interessanterweise haben britische Forscher Informationen über die Teilnahme von MI6 geglättet. Und dies ist nur ein kleiner Teil des riesigen Eisbergs der subversiven Arbeit von Großbritannien gegen Russland. Vor uns wartet auf viele weitere Entdeckungen. "

Larisa Kaftan - 01/06/2011 Stromquelle

Wie wurde Grigory Rasidin getötet und wo ist die Briten?

Grigory Rasputin, der berüchtigte "Mad Mönch" und ein sehr enger Freund der letzten russischen Kaiserfamilie, war am 17. Dezember 1916 grausam getötet.

Im Jahr 2004 hat BBC den Dokumentarfilm übergeben ", der Rasputin getötet hat? Britische Verschwörung ", argumentieren, dass die gesamte Verschwörung des Mordes von der britischen Intelligenzmanagement der MI-6 entwickelt wurde, und dass es der britische Offizier Oswald Rainer war, der den letzten Schuss gemacht hat. Also ob es war?

Wikipedia.
Wikipedia.

Warum verursacht der britische Gleis große Zweifel?

Da diese Version ausschließlich auf den Memoiren und dem Zeugnis der britischen Fächer basiert - vor allem Sir George Buchenna, der britische Botschafter im russischen Reich in 1910-1917. Der Zeitungsreporter Michael Smith schrieb, dass der Leiter des britischen Secret Intelligence Bureau Mansfield Cumming drei seiner Vertreter in Russland bestellte, um Rasputin im Dezember 1916 zu beseitigen.

Einer von ihnen war Oswald Rainer. Er studierte in Oxford aus Felix Yusupov (wahrscheinlich der reichste Mann in Russland und ihrem Ehemann, Prinzessin Irina, der einzigen Nichte von Nicholas II).

Und die Tatsache, dass sich Rainer am Tag des Mordes in St. Petersburg befindet und sogar an diesem Abend an dem Yusupov-Palast teilnahm, aber das beweist nicht, dass er Rasputin getötet hat. Viele Jahre später half Rainer Jusupov, sein erstes Buch über den Mord an Rasidin zu übersetzen. Es gibt eine Version, dass sie einige der Fakten dieses „dunkle“ Geschichte in ihrem eigenen Interesse hergestellt.

Professor Keith Jeffrey von der Royal University in Belfast, der uneingeschränkten Zugang zu den konservierten historischen Akten des Secret Intelligence-Dienstes mitgeteilt wurde, sagte, er habe 1916 keine Beweise für den Mord an Rasputin in den Mord an Rasputin gefunden. - Wenn Mi-6 in der Ermordung des königlichen Lieblings beteiligt war, würde ich zumindest eine Spur gefunden haben „ , sagte der maßgebliche Historiker.
Wikipedia.
Wikipedia.

Wer und warum hat der Tod von Rasputin?

Gregory Rasputin erhielt seinen Einfluss auf die königliche Familie, nur weil er das Leiden wirklich erleichtern und Tsearevich Alexey, angeblich mit dem Hypnose-Techniker, angeblich versichern konnte. Sei das so, wie es kann, tat er etwas, was weder Ärzte noch orthodoxe Priester mit ihrem schwarzen Neid tun konnten. Aber Rasputin hatte mächtige Feinde.

Nach 1905-1906, schien Rasputin seine Kraft „realisiert“ und begann zu predigen. Er sagte, dass das letzte Mal des Reiches kommt und dass die Romanow-Dynastie nur am Leben und gesund sein wird, wenn er noch am Leben ist. Er sagte auch voraus, dass gigantische Ameisen das Reich und die Stadt zerstören würde, werden Schmetterlinge in Falken drehen und Bienen kriechen, wie Schlangen. Nein, wir tun nicht Witz! Aber das war der Umfang der „Vorhersagen“ Rasputin.

Dank seines Wissens über Heilung und Hypnose hatte Rasputin einen starken Einfluss auf die Kaiserin Alexander und danach dem König. Im Jahr 1911 wurde die russisch-orthodoxe Kirche offen kritisiert Rasputin, und das Ministerium des Innern bestellt Außen Beobachtung von Rasputin zu etablieren. Niemand, besonders die höchsten Beamten, mochte nicht, dass etwas Luni die Richtlinien des Landes führt.

Gerüchte gingen (aber nicht bewiesen), dass im Jahr 1912 Rasputin Nikolaus II überzeugt nicht den Balkankrieg zu verbinden, wodurch die Beteiligung Russlands in dem Ersten Weltkrieg für zwei Jahre verzögern. 1914 stimmte Rasputin mit der Entscheidung des Kaisers nicht stimmte, den Krieg in den Krieg zu betreten, wodurch das Land das Land an die Katastrophe führen würde. An den Aktionen von Rasputin, den Alliierten von Russland, vor allem auch im Vereinigten Königreich interessiert war, die eindeutig in Russland interessiert war, den Krieg mit Deutschland geben - sonst den meisten deutschen Militärs Relikte auf dem britischen zusammengebrochen wäre.

Wie wurde Grigory Rasidin getötet und wo ist die Briten?

Wer gegenüber dem Mord?

Es gibt viele verschiedene Erinnerungen und Geschichten über den Boden des Mordes, und verschiedene Leute waren mit ihm verbunden. Heute sind die meisten russischen Historiker einig, dass das Grundstück der Morde von Prince Felix Yusupov, Wladimir Purishkevich (ultanationalistischer Politiker des rechten Flügels) und Großherzog Dmitry Pavlovich (Cousin des Königs) erfunden wurde. Diese Menschen nahmen fast sicher an der Tatort. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass es waren zwei weitere Personen: Dr. Stanislav Lazovatert und Leutnant Sergej Suchhotin (die Vergiftungs angeblich beantwortet).

Wie kam der Mord?

Es gibt viel mehr Fragen in diesem Mord als Antworten. Zum Beispiel hat Felix Jussupow seine Aussage über die Nacht fünfmal geändert. Darüber hinaus ach, wird der ursprüngliche Polizei forensische Bericht unwiederbringlich verloren. Wir haben Informationen von Informationen gesammelt, um alle Umstände dieses Verbrechens neu zu erstellen.

Felix Yusupov, mit seinem Status und seinen Ruhm, eingeladene Rasputin in seinen Palast auf der Spüle, angeblich für das Treffen mit einer Frau, die an Rasputin interessiert war. Dort war er angeboten Kuchen und Wein durch Cyanid vergiftet, die er ohne Wirkung.

"Ich schaute in Horror" - später erinnerte sich das Yusupov-Gift, das sich umgehend handeln musste, aber zu meiner Überraschung ging Rasputin an, als wäre nichts passiert ..

Yusupov links für eine kurze Zeit, und dann mit einer Pistole zurück. Er schoss Rasidin, aber nach einer Weile kam der Mönch zu seinen Sinnen und griff Yusupov an. Dann kamen die anderen Verschwörer und mehrere Schüsse auf Rasputin gefeuert, konnte aber in den Hof entkommen, wo er gefangen und schließlich vollendete. Tillers warf dann seinen Körper in den Fluss, wo der Körper am nächsten Tag gefunden wurde.

Was ist die Inkonsistenz der offiziellen Version?

Forensische medizinische Experten entdeckten drei Wunden auf dem Körper: in der Leber, Nieren und Köpfe, und alle waren tödlich. Daher ist es genau, wann - und jemand wurde Rasputin getötet, und es ist sehr unwahrscheinlich, dass er laufen könnte, dass er in der Regel innerhalb von 20 Minuten nach Erhalt einer Leberverletzung stirbt.

Nachdem er den Körper gefunden hatte, hatte es nicht die obere Kleidung, und er war nicht verbunden, entgegen dem, was die Mörder argumentierten.

Was bedeutet Cyanid?

JewelteCperts fanden Cyanid in Rassputins Magen nicht. Es gibt Versionen, die Dr. Lazzitet, angeblich vom Prinz Dmitry für die Einführung von Gift eingestellt hat, das dies nicht tatsächlich getan hat. Es gibt auch eine Version, die es keine vergifteten Kuchen oder Wein gab, und all dieses Yusupov kam später auf.

Fürst Jussupow und seine Assistenten zu verstehen, dass der Mord an Rasputin würde sicherlich einen Skandal in einer königlichen Familie führen, die in den „übernatürlichen“ Kräften der Rasputin geglaubt. Also, um zu beweisen, dass er nur ein kleiner Teufel im Fleisch, geboren in der Hölle Ketzern kam Yusupov mit einer Geschichte auf, dass sogar Gift kann nicht Rasputin-die Fähigkeit, „expel“ kill das Gift traditionell Zauberer zugeschrieben wird, und die orthodoxe Kirche stimmte ihnen nicht zu. Daher wollte Yusupov nachweisen, dass Rasputin kein "heiliger Mann" ist, aber im Gegenteil.

Wurde es ordnungsgemäß untersucht?

Beim Erlernen des Mordes an Rasputin forderte die Kaiserin Alexandra sofort die Durchführung von Mörder. Der König entschied jedoch anders: Prinz Dmitry sandte, um in der Armee dem Iran zu dienen (was ironisch ihn von der Revolution rettete), und Felix Yusupov wurde in einem seiner zahlreichen Privatstände ins Exil geschickt.

Die Untersuchung setzte sich nur 2 Monate fort, während Nikolai II nicht auf den Thron verzichtet wurde - zwei Tage, nach dem der Leiter der vorläufigen Regierung Alexander Kerensky die Untersuchung bestellte.

Spät am Abend am 29. Dezember 1916 trieb ein luxuriöses Auto ein luxuriöses Auto zur Familienmitglied von Yusupov auf dem Waschbecken. Gregory Rasputin ging zum Haus; Er wurde angeblich eingeladen, die schöne Frau von Felix Yusupov und ihren Freunden zu erkunden. Im zweiten Stock verlor das Grammophon erneut den Rekord mit dem amerikanischen Lied "Yankee Doodle Dandy", und im Keller wurde damals den Gast losgelassen. Zunächst wurde er vergiftetes Gebäck angeboten, aber das Gift hat sich nicht beeinflusst. Dann nutzten die Verschwörer eine Waffe. In dem Fall waren Mitglieder des kaiserlichen Nachnamen involviert, und er wurde auf die Bremsen abgesenkt.

Verschwörung gegen den "Janus"

Andere königliche Familie versucht zunächst von 1914 loszuwerden. Dann traf er Hyona Gusev Dolch; Die Frau behauptet, dass sie es getan hat „in der Ordnung Gottes.“ Mit ihrer psychischen Störung diagnostizierten Ärzte und in das Krankenhaus. Guseva kam nur im Auftrag von Alexander Kerenski März 1917 von dem Krankenhaus. Es ist bemerkenswert, dass früher die Politiker im Ausland durch den geistigen Vater von Chonia laufen half - der ehemaligen Hieromonakh orodore, Feind Rasputin. Kerensky hat nicht gefallen "verabscheuungswürdig Grishku" spürte keine warmen Gefühle für ihn und stolypin. Der gesamte "alte Mann" hatte ein Dutzend abfällige Spitznamen. Vertreter der verschiedenen politischen Kräfte vor dem Verlust der Stimmen argumentiert, über das Schicksal von Russland, sondern für Rasputin wollte das gleiche Schicksal - Referenzen so weit wie möglich von der königlichen Familie. Es ist bekannt, dass RASSPUTIN NICHOLAS II 1914 von dem Eintritt in den Krieg getragen wurde. Der Bauer der Provinz Tobolsk argumentierte über die Peripets der Außenpolitik - ein unkomplizierbares Geschäft! Doch nach einigen Historikern, übertriebene Zeitgenossen Rasputins Einfluß auf den Kaiser. Im Jahr 1917, der Direktor des Polizeiabteilung Alexey Vasilyev, der die Ermordung Rasputins war die Untersuchung, schrieb: In Gesprächen mit dem Kaiserpaar, besorgt die Heiler nur die „harmlos“ Probleme gibt es keine Rede über die Ernennung des Ministers war.

Photo1.jpg.

Familie Rasputin. (Wikimedia.org)

Gregory wurde vom Sektierett und Orgys vorgeworfen, er wurde der Held der obszönen Witze. Episoden der sexuellen Belästigung sind in der Broschüre "Grigory Rasputin and Mystical Putingness" gegeben, die 1912 veröffentlicht wurde. Vor dem Leser - das Bild des sibirischen Bauern, "Zwei-Limit Yanus" entwaffnete vor den Versuchungen von St. Petersburg. Sie ruteten, dass er ein Liebhaber Alexandra Fedorovna war. Forscher argumentieren, dass es eine enge psychologische Verbindung zwischen der Kaiserin und dem Heiler gibt. Tsearvich Alexey vererbter Hämophilie, und Anfang des 20. Jahrhunderts wurde diese Krankheit mit einem langsamen Tod gleichgesetzt. Jeder Kratzer könnte zu irreversiblen Folgen führen, sobald ein Junge fast aufgrund von Blutungen aus der Nase starb. Das Kind wurde an ihren Händen getragen, um Verletzungen zu vermeiden. Er litt an starken Schmerzen und lag alle Wochen im Bett. Rasputin, ein geborener Psychologe, konnte diesen Zustand leicht erleichtern. Alexander Fedorovna schätzte natürlich die Hilfe von Cesarevich; Unter den Höflingen breiteten sich schnell Gerüchte über die mystische Stärke des "Älteren" aus.

Verwirrung mit einer Pistole

Unter den Feinden des Heilers war Felix Yusupov, ein Vertreter eines alten Prinzen. In seinen Memoiren erstellte er das Porträt von Rasputin: "Auf den ersten Blick mochte ich nicht etwas dabei, sogar gestoßen. Er war mittelgroß, Kapuze, muskulös. Hände sind schon lang. Auf der Stirn, an den sehr Haaren, ist übrigens ungetragen, die Narbe - der nächste, wie ich später herausfand, sein sibirischer Raubüberfall. Es schien ihm von vierzig Jahren zu sein. Es hatte Kaftan, Bälle und hohe Stiefel. Ansicht hatte er einen einfachen Bauern. Raues Gesicht mit einem unehrlichen Bart, dicken Nase, fließend wassergraue Augen, hängende Augenbrauen. Die Manieren trugen ihn. Er porträtierte Leichtigkeit, aber er fühlte, dass heimlich zögerte, sogar ein Feigling. Und folgt genau dem Gesprächspartner. " Der Großherzog Dmitry Pavlovich Romanov, der Cousin von Nicholas II, fühlte sich nicht an Rasputin an. Er hatte persönliche Partituren mit Gregory. Erstens störte er die Hochzeit des Grand Prinzen mit der Tochter von Kaiser Olga Nikolaevna. Zweitens verbreiten sich die Gerüchte über die "schlechte" Krankheit dmitry Pavlovich aktiv. Der Großherzog wurde zu einem der Hauptakteure der Verschwörung.

Photo5.jpg.

Vladimir Purishkevich. (Wikimedia.org)

Der dritte Teilnehmer des Mordes im Haus zum Waschen - monarchistischer Wladimir Purishkevich. Laut einer der Versionen war er, der einen Kontrollschuss machte. Die Richtlinien bestätigt diese Hypothese auf den Seiten der Memoiren. Inzwischen feiern Forscher - Purishkevich war kaum mit einer Waffe auf "Sie". Der Mann war in der Kabinettarbeit tätig, praktizierte in der Kunst der Beredsamkeit an den Treffen in der Staatsduma, komponierten Gedichte und zeigte kein Interesse an dem Militärgeschäft.

Photo4.jpg.

Felix Yusupov und seine Braut Irina Aleksandrovna. (Wikimedia.org)

Ein weiteres "Lagerhaus" von Nicht-Stielen - die Erinnerungen an Felix Yusupov. Er argumentierte, dass Rasputin mehrere Kuchen mit Cyanny-Kalium gegessen und vergiftetem Wein versuchte, danach setzte sie ihr Fest fort. Später schlugen die Ermittler deuteten darauf hin, dass Kaliumcyanid unter der Wirkung von Zucker neutralisiert wurde. Darüber hinaus ist bekannt, dass Rasputin nicht süß gegessen hat. Er befürchtete, dass die Verwendung von Zucker seine Fähigkeiten schädigen würde. Später fanden die Ärzte keine Spuren von Gift im Körper der Ermordung.

In Memoiren schreibt Yusupov, dass er den ersten Schuss gemacht hat; Gregory fiel und bewegte sich seit einigen Minuten nicht, und dann sprang mit einer scharfen Bewegung auf die Füße. Er hatte Schaum aus dem Mund. "Rief eine schlechte Stimme, winkte mit den Händen und stürzte mich an. Seine Finger gruben in meine Schultern, die aufbewahrt, um den Hals zu erreichen. Die Augen stiegen aus den Bahnen, Blut floss aus dem Mund "Felix Yusupov sagte den Lesern. In diesem Zustand lief Rasputin angeblich auf die Straße und schoss erneut. Ein vierteljährlich läuft zum Geräusch; Laut Yusupov haben die Komplizen die Umstände des letzten Abends nicht verantwortlich gemacht. Es gibt einen weiteren Widerspruch; Prince versicherte, dass er aus einer anständigen Entfernung erschossen wurde, während die Untersuchung zeigte - die Aufnahmen wurden in der Betonung hergestellt.

Photo3.jpg.

Der Körper von Rasputin. (Wikimedia.org)

Eine Öffnung wurde von einer Justiz Sanitäter Dmitry Kosososov geführt. Ein paar Monate später erzählte er Reportern: "Meiner Meinung nach wurde Grigory Rasputin von einem Schuss vom Revolver getötet. Eine Kugel wurde extrahiert; Andere Aufnahmen sind in der Nähe von der Ferne auf die linke Seite der Brust fiel in und durch den Magen und Leber geleitet. Das zweite Mitglied der rechten Seite des Rückens und stieg in der Niere (...) Die dritte Kugel durch die Stirn brach und das Gehirn eingegeben. " Einige Historiker legen nahe, dass der letzte Schuss den Großherzog Dmitry Pavlovich begehen könnte. In Erinnerungen und Dokumenten gibt es keine Spur von dieser Version - vielleicht im Hinblick auf seine Herkunft. Es sei darauf hingewiesen, dass Dmitry Pavlovich ein markierter Shooter war. Er erhielt eine ausgezeichnete militärische Ausbildung: Er absolvierte die Kavallerieschule des Offiziers und servierte in der Life Guard von der Horse seiner Majestätsregal. Nach dem Töten von Rasputin wurde der Großherzog festgenommen, aber dank der Intervention von Nicholas II wurde er freigelassen. Später sandte der Souverän dmitry Pavlovich in Persien. Der Fall der Ermordung Rasputins wurde März 1917 geschlossen.

Photo2.jpg.

Grigorij Rasputin. (Wikimedia.org)

Die Untersuchung des Todes von Rasputin in den 1990er Jahren fortgesetzt. Britische Forscher haben sich als Archivmaterialien herausgestellt, von denen der Geier "heimlich" entfernt wurde. Aus den Dokumenten folgte es, dass die Operation vom MI-6-Management entwickelt wurde. In Rasputin, vermutete der deutsche Agent; Es gab Bedenken, dass er Nikolai II in der Notwendigkeit überzeugen, eine eigene Welt mit Deutschland zu schließen. Britische Forscher glauben, dass Osvald Rainer durch die Eliminierung Betrieb Rasputins geführt wurde. Er studierte mit Yusupov am selben College. Der Mann perfekt, die russische Sprache im Besitz und die Pfadfinder am Vorabend des Ersten Weltkrieges eintrat. Experten aus London haben die posthumous Fotos von Gregory untersucht. Nach ihrer Einschätzung wurde die fatery Rainber Schuss auf den Kopf von den Webley-455 Revolvern. Diese Erkenntnisse wurden von führenden Medien umgewandelt, der BBC kam einen Dokumentarfilm über den Tod von Rasputin heraus. In Russland wurde die Version kritisiert. Kurz vor seinem Tod im Jahr 1961 zerstörte Oswald die Archivmaterialien.

Die Umstände des Attentats auf den „älteren“, scheinbar gut bekannt. Sie werden in Artikeln, Dokumentarfilm und künstlerische Bücher, Filme umgewandelt und daher hier nur kurz die "etablierte" Version von dem, was passiert ist, erinnert.

Showlings sind Notizblock

Die Verschwörung war der junge Prinz Felix Yusupov, einer der Mitglieder des Hauses Romanov, dem Großherzog Dmitry Pavlovich, und der Stellvertreter des Staates Duma, Chernootsen, Wladimir Purishkevich. In den Fall zogen sie zwei Assistenten an - einem Arzt von Stanislav Lazzitet und Leutnant Sergei Sukhotina.

Die Hauptrolle übernahm yosups. Er, mit seiner engen Beziehung mit dem Grivy, lockte ihn in der Nacht von 16 bis 17 (29 bis 30 in einem neuen Stil) Dezember in seinen Palast, wo der Rest der Anti-Rosputin Unternehmen bereits gesammelt. Der Grund war der Antrag des Prinzen, bei der Behandlung der Behandlung, angeblich ernsthaft seine Frau zu unterstützen - die Schönheiten von Irina Yusupova (dank ihrer weithin bekannten psychischen Fähigkeiten Rasputin, tatsächlich, der jungen Frau, die an Felix, Neurasthenie leidet, helfen konnte.

Prinz Felix Yusupov. Foto: en.wikipedia.org.

Im abgelegenen Raum im Keller des Fürstenpalastes, der Tisch war umsichtig behandelt. Die wichtigsten Leckereien dabei waren Kuchen, die Lazayrth eher mit einem Pulver Kaliumcyanid sowie Weinflaschen poliert, als auch Weinflaschen, "aufgeladen" mit demselben Gift.

Die Verschwörer nahmen davon aus, dass der Tod von Rasputin kommen würde, nachdem der Älteste den vergifteten Wein abweist und den vergifteten Dessert schnappt. Ereignisse begannen jedoch, ein völlig anderes Szenario zu entwickeln.

Der Grishka zog das Glas seine geliebten Maders gerne, der nach dem Fall gedrückt wurde, aber aus irgendeinem Grund hat sich der in ihnen enthaltene Reflexion nicht den Teufel beeinflussen. Dann entschied sich Yusupov, mit Kollegen auf dem Sprühen, der an den oberen Raum des Palastes befestigt war, auf die Kreuzung wartete, um einen hassten Mann aus einer Pistole zu erschießen (Purishevich erhielt eine solche Idee).

Schuss in der Brust fokussiert Rasidin. Die Verschwörer waren bereits mit der Lösung des Problems, seinen Körper loszuwerden, als dieser Körper plötzlich zum Leben erweckt wurde. Grishka öffnete die Tür und sprang in den Innenhof.

Ein bisschen mehr, und der "alte Mann" würde sich sicher von seinen Mörder verschwinden, aber er führte seinen tödlichen Umstand an: auf der Straße zu sein, wo Passanten und die Polizei ihn schützen konnten, war es notwendig, die hübsche Entfernung auf dem Hof ​​zu überwinden zum Tor. Und Rasputin hatte keine Zeit. Ein überraschendes Opfer von Purishkevich suchen. Basierend auf einem unverzüglichen Mushcher verpasste er zweimal, und nur der dritte Schuss traf den Rücken des "lebhaften Teufels". Dann traf Purishkevich Rasputin eine andere Kugel - diesmal im Kopf.

Um die Spuren des Verbrechens zu überprüfen, beschlossen die Verschwörer, die Leiche von Rasputin und seiner Kleidung im Fluss zu ertränken. Die Petrovsky-Brücke über den kleinen Himmel, der ein paar Kilometer vom Palast von Yusupov entfernt ist, wählte die Straßenzerstörung der Beweise. Reiste dort mit ihrem unheimlichen Fracht mit dem Auto. In der letzten Phase dieser Operation machte seine Teilnehmer jedoch - von der Aufregung, von unerfahrenen in solchen kriminellen Fällen, bündelhafte Fehler, die dann dazu beigetragen haben, dass die Folge den Weg der Mörder leicht erreichen. (Es wird hier eine klare Analogie mit der jüngsten sensationellen St. Petersburg Geschichte des assoziierten Professors Oleg Sokolov vorgeschlagen, der auch nicht "die Enden in das Wasser verstecken".

Das Zurücksetzen des getöteten Rasputins in einem Wurmholz unter der Brücke, die Verschwörer, einerseits, stellten sicher, dass die Leiche garantiert nach unten gehen würde - denn dies wurde in einer Schwermetallkette eingewickelt. Andererseits hatten sie nicht bemerkt, dass sie, den laufenden Körper durch das Brüstung der Brücke, alles über Blut verwischt. Und ein weiterer "Punktion": ein Raspolpel-Pelzmantel, der nach der Leiche entlastet wurde, sicher den Strömungsstrom unter dem Eis festigten, aber von den beiden Galoschen "älter", was auch niedergeschlagen war, landete nur ein in das Wasser und ertrank, der andere blieb auf Eis liegen liegend.

"Klein" - Lügner

Diese Puzzle-Kriminologen haben sehr schnell gelöst.

Der erste Haken für die Untersuchung war die Botschaft eines der Bewohner von Petrograd. Einfacher Workshop, der während des Tages 17 (30) Dezember in der Petrovsky Bridge passiert, achtete auf die blutigen Flecken aufmerksam. Ich kündigte dies sofort auf einer diensthabenden Stadt in der Nähe. Und er rief an die Szene der Mitarbeiter des Polizeieils.

Mit einer gründlichen Untersuchung der Brücke und ihrer Umgebung entdeckte der Polizeibeamte am Ende des Eisgalosh. Es wurde auch bestätigt, dass verdächtige Flecken auf dem Bridge-Zaun in der Tat Blut sind.

Die Informationen wurden an die Polizeiministerium übertragen, deren Regisseur Alexei Vasilyev bereits zu dieser Zeit eine Aussage über das Verschwinden einer Person angekommen war - und nicht jemand, und das königlichste Lieblingsgregory Rasputin: Seine Angehörigen besorgt, dass er nicht verstanden hatte die Nacht zu Hause. Es war ziemlich logisch, zwei dieser Vorfälle zusammenzubinden. Der Fall blieb für kleine, hinter den geraden Beweisen, was sich in der Petrovsky Bridge beweist, die sie mit dem "alten Mann" befassten.

Die Rasputa Tochter und das Mädchen in seinem Haus bestätigt: die auf die Identifizierung von Galosha aufgeladen sehr diejenigen erinnert, dass Grigory Efimovich trug. Mehrere Taucher zur Brücke gebracht. Vermeiden Sie den Flussboden in der Gegend, entdeckten sie die RASSPUTIN-Leiche.

Wer hat dieses Verbrechen begangen? Die Untersuchung schnell Tipps erhalten, in Frage zu stellen mehrere Menschen in den „älteren“ schließen. Es gab sogar Zeugen Ereignisse.

Aus dem Zeugnis der Magd Rasputin Catherine Ploshnaya:

„Etwa um 23.00 Uhr ... Rasputin lag auf seinem Bett in Stiefeln. Ich fragte Grigorij Jefimowitsch: „Was Auskleiden nicht wahr?“, Worauf er antwortete: „Ich werde heute Abend besuchen“ Als ich fragte: „Für wen“, antwortete Rasputin: „To“ Little „fährt er nach mir erscheinen wird.“

Nach dem Nachnamen wusste ich nicht, nur noch nicht ... In den letzten zwei Tagen habe ich gelernt, dass der Name "kleiner" - Prinz von Yusupov ... aus dem schwarzen Schlaganfall gab es einen Anruf; Rasutin selbst öffnete die Tür ... Beide waren in der Küche im Raum, und damals war ich hinter der Küchenpartition für Diener und hatte den Vorhang gegangen, ich sah, dass ich "klein" hatte, das heißt, Yusupov, als Mann mir bekannt Irina Alexandrowna ... Bald Rasputin durch die Küche zu gehen begann, war ich damals schon im Bett. Grigory Efimovich sagte leise, dass ... es wird durch den schwarzen Umzug herauskommen und kehrt und zurückgibt ... "

Foto: en.wikipedia.org.

Aus dem Bericht der Stadt Vlasyuk, der in der Nacht vom 16. September, servierte sie in der Nähe des Palastes von Yusupov:

"Bei etwa 4 Uhr morgens hörte ich 3-4 schnell, gefolgt von einem Schuss ... Ich näherte sich dem Müll der Hausnummer 92 auf der Autowäsche und fragte ihn, wer erschossen wurde. Janitor ... antwortete, dass keine Schüsse gehört. Zu diesem Zeitpunkt sah ich, dass zwei Leute in den Hof dieses Hauses in Richtung Tor gehen ...

Als sie sich näherten, lernte ich in ihnen Prinz Yusupova und seinen Butler Buzhinsky. Letzteres habe ich auch gefragt, wer erschossen wurde; Diese Buzhsky erklärte, dass er keine Schüsse nicht gehört, aber es war möglich, dass jemand „von Pakoff konnte von Pugach schießen.“

Es scheint, dass der Prinz sagte, er habe die Schüsse nicht hörten. Danach verließen sie, und ich ging zu meinem Beitrag ... nach 15-20 Minuten ... Es angesprochen wurde durch die oben erwähnte Bhughinsky und erklärte, dass der Fürst Jussupow gefordert wurde. Er brachte mich durch den Haupteingang der Hausnummer 94 im Kabinett des Prinzen.

Ich habe kaum die Kabinettsschwelle überquert, da der Prinz von Jusupov mich und eine unbekannte Person trifft, die in einer zitierten defensiven Farbe mit Robüssen eines gültigen Stat-Beraters mit einem kleinen blonden Bart und Schnurrbart gekleidet ist ... Dieses unbekannte Berufung appellierte an ich mit Fragen: „Sie sind ein Mann orthodoxe?“ - "Also genau", antwortete ich ... - "Liebst du den Souverän und der Heimat?" - "So genau". - "Du kennst mich?" "Nein", antwortete ich. „Und über Purischkewitsch etwas gehört?“ - "Ich hörte". - "Also ich selbst bin. Und über Rasputina gehört und wissen? " Ich habe festgestellt, dass ich ihn nicht kenne, sondern von ihm gehört hat.

Der Unbekannte sagte dann: „Hier ist es (das heißt Rasputin) gestorben, und wenn man den König und das Vaterland lieben, dann sollte es darüber und nichts zu sagen zu schweigen.“ - "Hör mal zu." - "Jetzt können Sie gehen." Ich drehte mich um und ging zu meinem Beitrag ... "

So fand die Polizei die Namen der Hauptverdächtigen aus. Wahre, die versuchten, den Verdacht von sich selbst zu nehmen. Sie sollten jedoch nicht den Alibi beweisen. Diese Leute waren merklich verwirrt, was ihr Zeugnis gaben. Infolgedessen machten Kriminologen einen eindeutigen Schluss, der Grigory Rasidin getötet hat.

Alle Informationen über den Fortschritt der Untersuchung und ihre Ergebnisse meldeten sofort dem Minister für innere Angelegenheiten und Kaiserin Alexander Fedorovna, der zu diesem Zeitpunkt in Petrograd war. Der Souverän war schrecklich über den tragischen Tod des "unseren lieben Freundes", und überzeugte ihren Ehemann-König, dass die Teilnehmer der Verschwörung erschossen werden sollten. Allerdings stimmen die Nikolaus II nicht auf solche strengen Maßnahmen: alle gleich zwei der „Shoezhekov“ - Yusupov und Dmitri Pawlowitsch, gehörte der Familie Romanow.

Grand Duke Dmitry Pavlovich Foto: en.wikipedia.org.

Infolgedessen ging die Hauptorganisatoren der Verschwörung sehr billig zurück. Prinz Felix wurde zum Anwesen von Yusupov in der Nähe von Kursk verbannt. Der Großherzog Dmitry Pavlovich wurde an die persische Front geschickt, die übrigens sein Leben rettete - er stieg nicht in die Hände von Revolutionären. Und Puriskevich, nachdem Rasputin beseitigt wurde, um aus dem Streik auszukommen, verließ er auf eigene Initiative die Hauptstadt und ging zur aktuellen Armee, führte an der logischen Formulierung, die sich auf die Sätze in Kriegszeiten bezieht: "Weiterhin wird die Front nicht gesendet." Machen Sie es einfach, denn der Stellvertreter war der Organisator und der Kopf eines der besten in der russischen Armee von Sanitärzügen, lin er darauf.

In der Stirn geschossen

Es scheint, dass das kriminelle Tangle Radan ist. Darüber hinaus lag die Jahre später, Yusupov und Purishevich in Memoiren in den Memoiren ausführlich alle Peripetiken dieser Nacht. In der Tat wurde die oben aufgeführte Version in zahlreichen Nachschlagebüchern, Büchern, Filmen genau dank dieser Erinnerungen an die Hauptakteure eingerichtet.

Mit einer detaillierteren Studie aller (einschließlich späteren) Fakten in der Geschichte mit dem Mord an Rasputin gibt es jedoch einige Seltsamigkeiten.

Beginnen wir mit der Tatsache, dass ein Teil der Untersuchungsmaterialien auf dem Gehäuse als verloren betrachtet wird, der andere Teil nach einigen Forschern ist immer noch seediert. Aber auch in den verfügbaren Materialien gab es offensichtliche Inkonsistenzen, Informationen, die nicht in der offiziellen Version gestapelt sind.

Eine dieser Momente wurde im Abschluss eines gerichtlichen Arztes Dmitry Koroszov gefunden, der die Autopsie des getöteten Rasputin durchführte. Zitat aus diesem Dokument ist im Buch O. platonova "Prolog des Tsarubiyismus" bereitgestellt, das 2001 veröffentlicht wurde: "Die Ursache des Todes ist Gunshot. Der Körper entdeckte 3 Spuren von den Aufnahmen verschiedener Arten von Waffen. Der erste Schuss ist im Bauch, fast Betonung. Infolge des Schusss wurden der Magen und die Leber verletzt ...

Der zweite Schuss befindet sich im Rücken, vermutlich aus kurzer Entfernung, weil Burns auf dem Körper blieben. Die Kugel schlug die rechte Niere. Der dritte Schuss - in der Stirn, im Fokus. "

Wenn mit den ersten Schusswaffen mehr oder weniger klar ist: Felix Yusupov schoss im Keller des Palastes, dann passen die anderen beiden Kugelmarken nicht in die berühmte Chronologie der blutigen Nacht von 29 bis 30. Dezember 1916. Nach allem, wie Purishevich behauptete, fiel er in Ruisatin zweimal und beide Male mit einer ziemlich anständigen Entfernung - zuerst in der Rückseite, dann - in der Rückseite des Kopfes. Und hier .. eins - im Rücken, aber aus einer sehr nahen Entfernung und dem letzteren - und überhaupt nicht in der Rückseite des Rückens und in der Stirn in der Haltestelle!

Das Bild des Mordes war also völlig anders als die Verschwörer, die es beschreiben. Verwirrung fügt die Tatsache hinzu, dass Justizexperten entdeckt wurden: Alle drei Kugeln werden von Waffen verschiedener Kaliber freigegeben. Es stellt sich heraus, dass Rasputins Mörder drei waren. - Yusupov, Purishkevich ... Und wer sonst noch?

Die mögliche Antwort wurde bereits in unserer Zeit von den Briten gegeben. Historiker Andrew Cook und der ehemalige Ermittler Scotland-Yard Richard Callen hielten ihre eigene Untersuchung in den Mord an RASPUTIN und einen Zugang zu einigen Dokumenten, die in den Archiven der britischen Sonderleistungen gespeichert sind.

Die Forscher äußeten ihre Ergebnisse in einem Film, der von einem der führenden TV-Kanäle Englands zubereitet wurde. Der Hauptaufnahmen: In Verschwörung gegen Rasputin, nahm neben den fünf bekannten alle fünf teil, ein anderer Mensch ist der Ansßungsmittel der britischen Intelligenz Oswald Rainer. Er hat den letzten Schuss gemacht - das sehr, in der Stirn.

Es gibt keine direkten Beweise für die "rainische" Version, sind jedoch indirekt mehrere. Erstens war Oswald mit Felix Yusupov gut vertraut, studierten sie zusammen in Oxford. Zweitens, aus Aufzeichnungen im Tagebuch von Yusupov, folgt er, dass er am Tag nach dem Ermordung er mit diesem Engländer traf.

Schließlich fand Richard Callen, die seine Untersuchung durchführt, den Neffen von Osawald Rainer, der mit ihm streitte: Onkel, angeblich, sagte, dass er in der Nacht des Mordes an Rasputin im Palast von Yusupov war.

Unglücklicherweise spezifischere Informationen über die mögliche Beteiligung von Rainer in der Beseitigung von Rasputin (und sogar Anschuldigungen, die er ein Verschwörerorganisator war), um es zu erhalten. Oswald selbst starb 1961 und kurz vor seinem Tod zerstörte sein persönliches Archiv.

Die Annahme der Beteiligung des englischen Bewohners im Massaker über dem Grishche sieht ziemlich erklärt aus. Schließlich ärgerte sich die Briten sehr die Nähe dieses Mannes an die "ersten Personen" von Russland und zirkulierenden Gerüchten in der Gesellschaft über den großen Einfluss von Rasputin auf Lösungen, die vom König aufgenommen wurden. Und als wir angeblich gesprochen wurden, über den Wunsch, den Abschluss der Trennungswelt zwischen Russland und Deutschland, den "Insulanern" und überhaupt zu treffen, was dann die Kaiser-Truppen vom gesamten Angriff auf Großbritannien zurückhalten wird?! Die Ausgabe muss einen solchen schädlichen königlichen Berater entfernen.

Es gibt noch eine andere Tatsache, die den Verdächtigen macht, dass mit dem Mord an Rassputin "unrein".

Wörtlich ein paar Monate nach dem Favoriten der königlichen Familie, wurde die Revolution der Februar getötet, was die Romanav-Dynastie vom Thron wagt. Das Land wurde von der Zwischenregierung geleitet. Und unter den ersten seiner Bestellungen war es: den kriminellen Fall um den Mord an Rasidin zu schließen.

Warum ist für die neue Führung des Landes in der härtesten wirtschaftlichen, militärischen, politischen Situation kaum eine vorrangige Aufgabe, die Suche nach neuen Fakten über die Verschwörung gegen den Ältesten zu stoppen? Welche Funde befürchteten den Herrn "temporär"? Wessen Familiennamen könnten noch entstehen?

EH, Bitten Sie Alexander Fedorovich Kerensky, der unterzeichnet hat (als Justizminister) ist eine Bestellung ...

Rache des Homosexuellen

Zurück zu der "klassischen" Version des RASPUTA-Tötens.

Die Forscher versuchten, auf wahre Gründe zu liefern, die Verschwörer gegen Gewalt über den "alten Mann" veranlassten.

Hier ist Felix Yusupov - Nikolai II Nichte Ehemann Irina Alexandrowna, Erbe, einem der reichsten Familien im Reich. Dieser 29-jährige hübsche, ein Absolvent der Oxford University war eine seltsame Sucht: Er liebte es, weibliche Kleider zu tragen und an öffentlichen Orten zu erscheinen. Eines Tages beleuchtete der Prinz sogar im Outfit der Damen auf der Bühne des Metropolitan-Kabaretts.

Es gibt Informationen, dass Felixs Vater, der über das "Hobby" des Sohnes gelernt wurde, ihn in Homosexualität vermutete und beschloss, mit Hilfe von Sitzungen der psychischen Auswirkungen zu heilen. Der Heiler wurde Rasidin. Sind seine "Verfahren" erfolgreich? - Zumindest bleibt die Tatsache eine Tatsache: Im Jahr 1914 heiratete der Prinz die Nichte des Königs. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass das "Heilung" Felix den Grunger ansah.

Ein weiterer Zuversicht ist der Großherzog Dmitry Pavlovich, der Cousin des Kaisernikolauss. Wunderschöner Kavalier, ein Athlet (bei den Olympischen Spielen von 1912 in Stockholm ging das Team der russischen Athleten an, nahm an Wettbewerbswettbewerben teil). Und auch - langjährig, aus der Kindheit, Freund Felix Yusupova, schließlich, der mehr als einen anderen wurde. Dmitry Pavlovich stürzte zu einem der königlichen Töchter, aber das Engagement fand nicht statt. Und es stellte sich als Schuld heraus, es schien Rasputin zu sein: angeblich, sagte er dem König und der Königin über die nicht traditionellen sexuellen Präferenzen des Kandidaten des Bräutigams. Es wird gefragt, ob Dmitry Pavlovich seine Gefühle für den "alten Mann" nach diesem Dmitry Pavlovich retten könnte?

Vladimir purishkevich. Foto: en.wikipedia.org.

Eine andere Aktion ist Vladimir mitrofanovich Purishkevich. Stellvertreter des Staates Duma, ein Mitglied der Odius-Vereinigung des russischen Volkes. Zu der in den 46 Jahren beschriebenen Zeit hat sich der skandalöse Herrlichkeit einer sehr unausgeglichenen Person, die in der Lage ist, sehr exzentrische Handlungen zu handeln, verringert. Es wurde sogar in der Duma seitlich manifestiert.

Das gewöhnlichste: Er ging regelmäßig während der Reden anderer Sprecher durch den Besprechungsraum und rief laut gelangt die Flüche in ihrer Adresse. Aber exklusiv von Purishkevich: Die Diskussionszeit eines der Rechnungen, hart, startete er ein Glas mit Wasser in seinem Gegner. Purishevich war ein tary-Monarchist und hasste Rasidin, der aufrichtig glaubte, dass seine ständige Präsenz neben der königlichen Familie, den Monarchen und seinen Angehörigen diskreditiert: "Diese Person ist gefährlicher als beide Falschsitriya!"

Etwa zwei andere Teilnehmer an der Verschwörung der Information weniger als. Es scheint, dass der Lieutenant Sukhotin und der Arzt Lazovite - Figuren rein "technisch" sind, um bestimmte Aufgaben zu erfüllen.

Es gibt jedoch eine Version, die es ist, dass es der Guards-Offizier Sergey Mikhailovich Sukhotin ist, ein alter Freund Felix Yusupova, der nach schwerer Verletzung an der Vorderseite in Petrograd war, und war der wahre Mörder Rasputin.

Aus dem Buch von Prince P. Ishaev "Scherben der Vergangenheit" (New York, 1959): "Es wird angenommen, dass Rasputina Purishkevich getötet hat. In der Tat erschoss er ihn und endete tatsächlich trocken. Aber um es nicht zu lassen, entschieden sie sich, sich zu verstecken und in Geheimnis zu halten, und seine Aufnahmen akzeptierten Purishevich, sonst hätte er nicht bereuen. Wenn der Großherzog Dmitry Pavlovich in die Türkei verbannt wurde, was würden Sie mit einem einfachen Garantie tun? "

Dr. Lazzherth (Purishkevich verband ihn, der seinen sanitären Zug aus dem medizinischen Personal wählte), es war sehr wahrscheinlich, der unwillkürliche Schöpfer der Version der übernatürlichen Eigenschaften des Grigory Rasputin zu werden, - dass der "Älteste" nicht einmal das Gift nehmen konnte . Tatsächlich wird dies aus Sicht der Chemiker ziemlich erklärt: Um die Rasputan-Geschichte zu untersuchen, erklärten sich Spezialisten, dass Kaliumcyanid, das für Rasputin bestimmt ist, durch Zucker neutralisiert wurde, der in Kuchen und Verschulden enthielt.

Die ethische und psychologische Version wird ebenfalls ausgedrückt. Sie sagen, der Lazovite, der an der Verschwörung beteiligt war, konnte noch nicht in der Lage sein, den Eid der Hippokratischen und zielgerichtet zu überqueren, um eine Person zu töten, und deshalb wurde das Kaliumcyanid heimlich durch den Rest des Soda- oder Zuckerpulvers ersetzt. Diese Bestätigung davon kann ein Brief von Lazovate sein, der von ihm vom Prince von Jusupov geschickt und im persönlichen Archiv des mexikanischen Bildhauers Viktor-Kämiores aufbewahrt wird, der in der letzten Periode seines Lebens Felix Yusupov eng mit dem Felix Yusupov kenne. Das Fragment dieses Buchstabens, der Conteras in seinen Interviews eine der Nachrichtenagenturen Russlands vor einigen Jahren brachte: "Ich möchte, dass Sie mir vergeben, ich gab einen Hippokratischen Eid, und ich kann weder etwas vergiften oder töten ..."

Wie Purishkevich, Lazzitet, der von der Bestrafung für den Mord an Grushka gerettet wurde, verließ sofort der Sanitärzug von Petrograd nach vorne.

Die Kaiserbrenne, und ihre Schwester war froh

Die Reaktion auf den Tod von Rasputin in der Gesellschaft war Polar. Einige waren sehr besorgt um den Verlust von "wirklich Gottes Mann". Gleichmäßig durch das kaiserliche Paar betrübt: "Der alte Mann" Gregory wurde eigentlich Mitglied ihrer Familie, und außerdem wusste er, wie er das Leiden von Cesarevich Alexei, Patient mit Hämophilie, erleichtern kann. Eine separate Gruppe von Trauergruhke - die Vorteile, die es geschafft haben, durch diese Person ihre eigene Karriere zu wenden und ihre eigenen Karriere aufzubauen (ohne kostenlose Mittel) von dieser Person, so nahe am König und der Königin.

Andere - und es gab am meisten, versteckte sich ihre Freude nicht. Schließlich gewöhnte Grishka, an das Vertrauen in den Monarch der Familie, nur ein Wanderungsbild der Gesalbten Gottes und seines Ehepartners, den Schatten auf die kaiserliche Ehre mit seinem rampigen Verhalten. Und vor allem: Es gab einen Verdacht, dass mit dem Beginn des Krieges Rasputin in jeder Hinsicht militärische Projekte und Pläne, günstige Deutsche fördern und Russland-Verluste und Niederlagen fördert. Die Christies von ihnen sind Versuche, den König mit dem Kaiser den Schluss der Trennungswelt zu lehnen. Dies verursachte den besonderen Hass auf viele patriotische Menschen.

Fast alle Mitglieder des Hauses Romanows waren Anti-Rumänen. Große Fürsten und Prinzessin empörten die Tatsache, dass Nikolai und Alexander, der sich dem "Älteren" näherten, immer mehr auf seine Meinung zuhören, und der Rat von Angehörigen würde kennzeichnen.

Unter denen, die den Mord an Rasputin genehmigt haben, war sogar Schwester der Königin der Großen Prinzessin Elizaveta Fedorovna, die später auf das Gesicht der Heiligen eingestuft wurde. Dies ist, was der Leiter der Polizeiabteilung Alexey Vasilyev in den Memoiren schrieb:

"Unsere Zensur schickte mir zwei Telegramme, die vom Grand Prinzip Elizabeth geschickt wurden ... einer von ihnen wurde an den Großen Prince Dmitry Pavlovich gerichtet und gelesen:" Ich bin gerade gefahren, gestern am Abend, die eine Woche in Sarov und Diveyev ausgaben, um zu beten Sie alle teuer. Bitte geben Sie mir einen Brief von Details der Ereignisse. Ja, der Gott von Felix wird nach der patriotischen Akt stärken, sie erfüllten. Ella ".

Das zweite Telegramm war die Prinzessin Yusupova, Mutter von Prinz Felix, der zu dieser Zeit in der Krim lebte. Es verwendete solche Ausdrücke: "Alle meine tiefen und heißen Gebete für Sie alle, denn der patriotische Akt Ihres teuren Sohnes. Ja, Gott hält dich. Elisabeth".

"Der Mord wurde von uns in der Anfall des patriotischen Wahnsinns begangen", sagte der Großherzog Dmitry Pavlovich in seinem Interview, den er im Juni 1928 der Pariser Zeitung "Mathen" gab - nach der Veröffentlichung von Memoir Felix Yusupov, der die Details beschrieben hat der kasachischen Ausführung.

Rasputins Körper in der Größenordnung der Kaiserin Alexandra Fedorovna war besorgt und in den Sarkophag, der in einem geheimen Kryptor unter den Seraphim von Sarovsky's Tsarskoye Park geliefert wurde. Unmittelbar nach der Revolution Februar befahl Kerensky, das Grab des berüchtigten "Älteren" zu finden. Kurz nach der Entdeckung der Krypta wurden die Überreste von Rasputin überbrannt, um verbrannt zu werden, und Asche zerstörte sich im Wind.

Ein paar Worte zum weiteren Schicksal der Verschwörer (diejenigen, die in der offiziellen Version des Mordes erscheinen).

Felix Yusupov bald nach der Oktoberrevolution Russland verließ und sich mit seiner Frau in Paris niederließ. Dort überlebte er den Krieg und den deutschen Beruf und stimmt nicht zu, dass alle Einladungen der Nazis zusammenarbeiten, um zusammenzuarbeiten. 1967 in der Hauptstadt Frankreichs gestorben.

Der Großherzog Dmitry Pavlovich emigrierte auch aus dem von der Revolution abgedeckten Land. In Paris drehte sich ein Roman mit Coco Chanel. Im Ausland heiratete ein Amerikaner. Er lebte in England, in den USA. In den letzten Jahren in der Schweiz, wo er 1942 von seinen Tagen absolvierte.

Vladimir Purishkevich wollte das Kommen der Bolschewiken nicht annehmen. Zuerst versuchte ich, eine Verschwörung gegen sie zu organisieren, aber erfolglos. Danach sprang auf die weiße Bewegung. Der Tod überholte ihn 1920 in Novorossiysk, kurz vor der vollständigen Niederlage der weißen Armee im Süden des Landes. Purishevich stürmte eine schnelle Meise.

Das Schicksal des Arztes von Stanislav Lazovate ist für bestimmte nicht bekannt. Nach einigen Informationen emigrierte er aus Russland und lebte sein Alter in den Vereinigten Staaten (in anderen Quellen, die er von Paris angezeigt wird).

Guards Lieutenant Sergey Sumetin akzeptierte die Seite der sowjetischen Macht. Er hielt sogar eine Führungsposition in einer der all-russischen Akademie der Wissenschaften an, aber bald wurde er festgenommen und mehrere Jahre im Gefängnis verbracht. Nach der Befreiung im Jahr 1921 wurde er zur Post von Commandant Memorial Manor Clear Polyana ernannt. Im Herbst desselben Jahres heiratete das Lotkin die Enkelin von Lion Tolstoi.

Aufgrund der letzten Jahre nach Schlaganfall wurde er mit einflussreichen Bekanntschaften für die Behandlung im Ausland geschickt - nach Paris. Dort und starb im Sommer 1926.

"Gerechtigkeit", "Heiliger alter Mann" oder Dämon unter der Maske "von Gottes Mann"? Wer war Gregory Rasputin? Wie hat er es geschafft, in dem tsaristischen Palast zu werden und warum alle Politiker ihn hassten: von rechts nach links?

Kindheit und Jugende

Am 9. Januar 1869 wurde der Sohn der Grigory im Dorf Pokrovskoye Tyumen im Dorf Tyumen Rasidin geboren. Sein zukünftiger Killer Felix Yusupov in Memoirs argumentiert, dass Grigory aus frühem Alter zu der Unrechtmäßigkeit führte, für die er den entsprechenden Spitznamen erhielt, der sich in den Familiennamen entwickelte. Es ist jedoch bekannt, dass Rod Rasputin in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erschien. Dies wird von der Liste der Old-Timer-Dorf Pokrovskoe belegt. Zum Zeitpunkt der Geburt hat Gregory im Dorf bereits 33 Familien mit diesem Nachnamen gelebt. Sie alle waren in der Landwirtschaft, sowie in Wrapper und Fischerei tätig.

EFIM YAKOVLEVICH RASSPUTIN war ein Mann reicher: Er besaß das Land, das sich aus acht Zimmern anzog. Und nach dem Bau einer ländlichen Kirche diente als Alter. Mutter Gregory Rasputin - Anna Vasilyevna - war drei Jahre älter als ihr Ehemann. Wie viele Kinder wurden in der Familie, die genau nicht bekannt waren, geboren. Eine Reihe von Forschern rufen die Nummer neun an. Nur ein Gregorium überlebte dem bewussten Alter jedoch, der Rest starb in Kinderschuhen.

Grigory Rasputin. Kazan. 1903-1904.

Als Kind war Grisha extrem unruhiges Kind, und laut den Memoiren der Mutter "in der Wiege verpasste, wollte nicht mit Windeln auftreten." Er begann sich ziemlich spät zu reden - in zweieinhalb Jahren, und als er sagte, Worte und Sounds intensiv ausgesprochen. Studie gab ihm schwer. Er liest schlecht, schrieb ohne Einhaltung der Regeln der Grammatik und der Syntax. Es war nur etwa hundert. Gleichzeitig besaß aus der Natur hervorragende geistige Fähigkeiten. Gregory ist ein geschlossenes Kind, das in die Welt seiner eigenen spirituellen Erfahrungen eintaucht. Im Alter von 14 Jahren interessierte er sich für das Lesen von "heiligen Schriften" und ging vollständig zu seinen Sinnen. Vater hat es nicht gefallen. Er betrachtete seinen Sohn einen Kredit und zögert oft auf ihn. Die Studie der heiligen Bücher hat die Manifestation gewalttätiger Neigungen nicht verhindern: Grigory Rasidin trank und Smolensil. Im Jahr 1890 heiratete er Praskovia Fedorovna Dubrowina. Es war ein 21-jähriges schmerzhaftes Mädchen aus dem benachbarten Dorf. Sie gab ihm drei Kinder - Matrön, Barbar und Dimitri.

Bewusstsein für den Bedarf an Veränderung

Im Jahr 1892 kam eine Erkenntnis nach Rasputin, dass er sein nuttiges und betrunkenes Leben nicht mehr fortsetzen konnte. Es war notwendig, etwas zu ändern. Dann ging er zur Provinz Jekaterinburg in das Kloster Uppero. Während dieser Katastrophe verbrachte er drei Tage und drei Nächte im Wald in der Post und im Gebet. Im Kloster blieb er ungefähr drei Monate lang, nachdem er völlig zu einer anderen Person zurückkehrte: Er warf und raucht, er betete fleißig und zeigte das Wissen der kirchlichen Diplome. Von dieser Zeit hörte er auf, Fleisch zu essen und begann um die Klöster herumzureißen. Für ziemlich lange Zeit blieb er in den Jüngern der älteren Makaria, die in der Nähe des Klosters Uppero lebte. Dort führte er das Leben des Einsiedlers: Ich habe viel gebetet, trägt schwere Leistungen. Danach segnete Macarium ihn zu einer Reise ins Heilige Land. Rasputin zurückkehrt von Palästina, wurde mehr mantor. Und nachts träumte er von seltsamen Träumen. Also in einem dieser Träume wurde Simeon Verkhotursky ihm gegeben. Der Ältere sagte zu ihm: "Geh und reisen! Leute retten. " Von dieser Zeit, jedes Jahr nach der Ernte, nahm er das Personal und ging nach Westen. So weiter bis 1904. Seit zehn Jahren hat er den gesamten Russland umgangen: Er besuchte die Trinity-Sergiye Lavra, Solovetsky-Kloster, Optikwüste, auf Valaam, in Kiew.

Aufstieg

Im Jahr 1902 besuchte Grigory Rasputin Athos. Dort zog er ein Geistlicher, der ihm wertvolle Empfehlungen und Anweisungen gab. Zu diesem Zeitpunkt erhöhte sich die ersten Gerüchte über die Miracle-Provinz Miracle Tobolsk in ganz Russland und erreichte das spirituelles Seminar in St. Petersburg. Rasputin, nachdem er die Unterstützung der reichen Witwe von Bashmakova aufgenommen hatte, ging nach St. Petersburg. Sie präsentierte ihn und empfahl seinen Freund John Kronstadt. Grigory hat auf ihn einen großen Eindruck gemacht. Bei der Empfehlung traf er auch den kaiserlichen Mentor - Archimandrite Feofan. Die letzte gab ihm eine Menge Unterstützung, treffen andere einflussreich Kirchenleute und sogar zu Hause erledigt.

Grigory Efimovich Rasputin.

Warum führte die Figur von Rasidin ein solches Interesse an der Kirchenumgebung? Es gibt eine Version, die zu diesem Zeitpunkt die russische orthodoxe Kirche eine große spirituelle Krise erlebte, eine Person aus dem Volk brauchte, um die regierende Deckung zu beeinflussen. Die schwierige Zeit (erfolgloser russisch-japanischer Krieg und der Revolution von 1905) spielten Rasidin auf der Hand. Zu dieser Zeit ergab Mystik die höchste russische Gesellschaft. Die Entstehung des Älteren musste Boden zubereiten.

Auf die Empfehlung des Fefan Grigory Rasputin traf sich Rasidin mit den Angehörigen des montenegrinischen Prinz Milita und Anastasia. Danach werden die Schwestern „Galka“ sind, wie sie genannt wurden, sagten sie über sie auf die gesamte imperiale Hof. Und bald die Bekanntschaft des "Vater Gregory" folgte mit der königlichen Familie. Dies wurde durch zwei fatale Ereignisse voraus: Oktober 1905 Alter und Verfassungs Manifest 17. Oktober. Der Kaiser und seine Ehefrau waren schwer, diese Ereignisse zu erleben, große psychische Belastung erleben. Am 1. November 1905 erschien ein Zugang zum Treffen von Gregory Rasputin im Tagebuch des Kaisers. Um die Sympathien des Kaisers und Alexandra Fedorovna für ihn zu besitzen, war nicht schwierig: Als erfahrener Psychotherapeuter verstand er die Ängste und Zweifel der Regierungsmänner und beauftragte sie auf den "richtigen" Weg.

Nicholas II und Alexander Fjodorowna im Kreml. 300. Jahrestag des Hauses Romanov

Im Frühjahr 1906 musste Nicholas II eine schwierige Entscheidung treffen. Es gab eine Frage zur neuen Ausgabe der wichtigsten Staatsgesetze. Im Rahmen dieser Ausgabe war es notwendig, die Kräfte des Kaisers und des Staates Duma zu bestimmen. Beamte überzeugten Nicholas, aus dem Text der Gesetze auszuschließen, die die unbegrenzte Natur der königlichen Macht erwähnen. Diese Entscheidung wurde an den Kaiser nicht einfach gemacht. Die Unterstützung, die Gregor in diesem Moment hatte, war mehr denn je benötigt.

Im Herbst 1906 ein wichtiges Datum von Rasputin wurde mit der königlichen Familie gehalten, während die er mit der Kaiserin der Ikone von Simeon Verkhotur den Kaiser vorgestellt. Viele Historiker betrachten dieses Ereignis mit einem Wendepunkt in den Beziehungen zwischen Rasputin und Romanov, der anfing, sie mit Annäherungen zu beginnen.

Während der ersten revolutionären Krise wurde Rasputin zum Hauptstörungen der königlichen Familie. Er wurde fleißig in der Gegenwart von Mitgliedern des Kaisernamens gebetet, versicherte, dass aufgrund seines Gebets mit Nikolai II und dem Erbe nach Zesarevich nichts Schlimmes passieren würde. Im Ergebnis erhielt die ältere einen ungehinderten Zugang zu dem Schloss. Ich erscheinte dort ohne Warnung als Person, spielte mit dem Hof ​​die Rolle der "Menschen der Menschen" und dem "Glühen Gottes". Zur gleichen Zeit wuchs er in den säkularen Salons seine Herrlichkeit auf. Aber bereits 1908, der erste angenehme Eindruck von Rasputina, wurde allmählich verstreut und wurde klar, dass er kein heiliger Vater war, sondern ein "schmutziger sibirischer Mann", der sich in der königlichen Erholung niederließ.

Gregory Rasputin: "Solange ich wohne, wird die Dynastie wohnen"

Die Anzahl der Gegner von Rasputin wuchs. Sie lehnte sich nicht zurück. Er verstand jedoch selbst die Notwendigkeit, um seinen "Platz unter der Sonne" zu kämpfen. Ein wirksamer Kampf verhinderte nur den Nachnamen "sprechender" Nachname des Älteren. Und er fiel in Richtung der Beine des Kaisers, bat auch die Erlaubnis, als Rassputin-Neu zu sein.

Anna Celebova.

Im März 1907 führte Militsa Nikolaevna Rasputin mit seiner geliebten Freilina Alexandra Fedorovna - Anna Crowbal ein. Junge hilfsbereite Freillus wurde ein Senais-Führer im Palast-Intrigen-Labyrinth. Sie war tauchend, religiös und neigte sich blind auf die Persönlichkeit von Rasidin, er glaubte ihm von einer Nichtsorge, Heiligen und Wunder.

Anna Celebova, Rasputin und Alexander Fedorovna

Behandlung Cesarevich Alexei.

In demselben 1907 unterstützte Grigory Rasputin den Erben zuerst. Alexey wurde von traditionellen medizinischen Methoden Dr. E. S. Botkin behandelt, aber die Behandlung gab keine Ergebnisse. Cesarevich litt an Hämophilie (Blutbehinderungen) - erbliche genetische Erkrankung, die von der mütterlichen Linie übertragen wurde. Rasputin konnte "Blut sprechen". Diese einzigartige Fähigkeit hat sich zum Hauptargument für die Unabhängigkeit des "Älteren" in der königlichen Familie geworden.

Kampagne gegen Rasputin.

Das Hauptargument der Gegner von Rasputin war die Anschuldigung der "Peitsche" Häresie. Ob er "Peitsche" war, dh der orthodoxe Sektiermittel ist es nicht bekannt. Einzelne Elemente der sektiererischen Anbetungsdienste (insbesondere gibt es jedoch kollektive Gesang mit Ritualtanzen), die er aktiv benutzt hat. Die Situation mit Rasputin war besorgt über P.A. Stolypin. Er hat das Gendarme-Corps angewiesen, dauerhafte Beobachtung herzustellen. Zur gleichen Zeit ist die Verkörperung von Gregory mit seinem ehemaligen Schutzpatron Heiler Erzbischof Fauofan. Feofan, das sich mit der Unterstützung von Zeitungen eingesetzt hatte, organisierte eine Anti-Volsputzkampagne. Stolypin, was wiederum auch ausreichend kompromisslose Materialien gesammelt, organisierte ein Treffen mit Rasputin und forderte, St. Petersburg zu verlassen.

Gregory Rasputin und seine Fans. Fotograf - Karl Bulla

Die Feinde kamen von allen Seiten zum "Ältesten", und 1911 wurde er mit dem Personal des Fremden bewaffnet, ging er nach Jerusalem. Im November desselben Jahres kehrte er bei der Beharrlichkeit der Kaiserin Alexandra Fedorovna nach Petersburg zurück, um dem Erben nach Alexei zu helfen. Die Kampagne der Anti-Ripsputinsky fuhr jedoch fort, und ich trat bald an A.I. Huchkov. Er begann die Empernress-Briefe an Rasputin zu verbreiten, was Alexander Fedorovna in der Eheverratsung beschuldigte. Der Kaiser verlangte, die Siegel einschränken ". Im Mai 1912 gelang es Rasputin freiwillig in Pokrovskoye.

Versuch auf Rasputin.

Im Sommer 1914 ging der "Vater Grigory" wieder in eine kleine Heimat. Am 29. Juni, am Tor seines Hauses, schnappte der warmen Bettler namens Hyona Guseva starke Abstürze von seinen Lochmotien und schlug Rasputin. Die Wunde war so ernst, dass Rasputin zuerst in seinem Haus eine vorläufige Operation machte, und dann wurde der Patient nach Tjumen geschickt. Nach dem Hauptbetrieb verbrachte er zwei Wochen im Krankenhaus und erholte sich endlich.

Karikatur auf Rasputin.

Verschwörung und Murder.

1914 wurde Russland zum Ersten Weltkrieg gezogen. Rasputin hat wiederholt versucht, den Kaiser von der Beteiligung des Staates in den Feindseligkeiten zu lösen. Aber Nikolay haftete an einem anderen Standpunkt. Das Verständnis, dass seine Position auf dem Royal Yard sehr erschüttert war, sah Rasputin viel und arrangierte betrunkene Raubtiere. Slava rollte in ganz Russland über seine Abenteuer. Anti-Volutinsky-Stimmungen erhoben. Es schien, als wäre alles Russland begierig auf den Tod eines unverheirateten Ältesten.

Das Grundstück gegen Rasputin wurde von F. Yusupov, V. Purishkevich, Prinz Dmitry Pavlovich und O. Rainer, organisiert. Am 29. Dezember 1916 lud Felix Yusupov einen älteren in seinen Palast unter dem Vorwand ein, seine Frau Irina medizinisch zu kümmern. Rasputin behandelt mit vergifteter Mahlzeit und Wein. Die erwarteten Todeskrämungen folgten jedoch nicht. Dann entschieden sich die Verschwörer, Schusswaffen anzuwenden. Aber auch nach ein paar Aufnahmen im Rücken gelang es Rasputin, den Palast auszuruhen. Nach weiteren Aufnahmen und körperlicher Gewalt wurde er getötet und in die Neva gelang. Der Tod von Gregory Rasputin erzeugte jedoch nicht den erwarteten Effekt in der Gesellschaft. Die Figur des Elterns diente als eine Art Thunderbank, der den ganzen Hass auf die Opposition und die Menschen brachte und den göttlichen Halo der königlichen Macht bewachte.

Münzen von Malen RASPUTIN

Das Erscheinungsbild von Gregory Rasputin über die politische Arena fiel mit der Periode des Board of Nicholas II zusammen. In den ersten Jahren wurden Goldmünzen nach einem Hinzufügen auf dem Thron des letzten russischen Kaisers mit einer Bewertung von 15 und 7,5 Rubel, 10 und 5 Rubel eingeführt, die ihnen später hinzugefügt wurden. Alle diese Münzen wurden aus dem Gold der 900. Probe geprägt. Auf der Vorderseite befand sich ein freundliches Porträt von Nicholas II, mit einem Titel, der sich um den Umfang herum an dem Umfang befindet, auf dem Umsatz - der staatlichen Wappen der Probe von 1857. Im Verlauf gab es auch Silberaustausch Münzen: 1 Rubel, 50, 25, 20, 15, 10 und 5 kopecks und Kupfer: 1, 2, 3 und 5 kopecks. Kupfermünzen behalten das Design der Probe von 1867 bei (nur das Monogramm des Herrschers wurde in ½ und ¼ Kopeck geändert).

5 Rubel 18985 Rubel 1898

Auf dem Killer argumentieren Rasputin bis heute, obwohl es ab dem Zeitpunkt der Repressalien über mehr als ein Jahrhundert vergangen. Historiker haben keine Dokumente, um eine Version aufzubauen, die angeordnet wäre. Der Nachteil von Informationen führte zu der Tatsache, dass dieses Drama durch das Geheimnis fler umhüllt ist. Obwohl auf den ersten Blick scheint es, dass absolut alle seine Einzelheiten bekannt sind. Leider sind viele Details des Mordes dieses ungewöhnlichen Mannes Mythen und Spekulationen angeschlossen.

Wer hat Rasputin getötet

Wer Rasputin getötet hat, ist bisher nicht klar. Unsere Aufgabe ist es, diese verwirrende Geschichte herauszufinden und die Körner von den Huren zu trennen.

Erste Erklärung

Die klassische Option ist der Ansicht, dass der Tod des Favoriten des vengeösen Paars als Verschwörung russischer hochrangiger Monarchisten ist. Ihr Ziel war es, die kaiserliche Familie aus dem sibirischen Patsman freizusetzen, der es ihnen geschafft hatte, sich in Vertrauen zu unterziehen und die Politik des Souveräns zu beeinflussen.

Wer hat Rasputin getötet

Zeitgenossen betrachteten diese Schande. Es gab zahlreiche Versuche, die politischen Elite "offene Augen" von der Ventrencience "offene Augen" und den "Älteren" freigeben. Sie wurden nicht mit Erfolg gekrönt. Dann wurde die Stellungnahme geboren, dass seine physische Eliminierung erforderlich ist, was definitiv den Punkt versetzt und die Autorität des Monarchen retten wird. Vier Menschen entschieden sich fest, sich zusammenzusetzen, zusammen mit dem Banner, der den Kaiser und seine Frau regierte. Diese waren:

  • Abgeordneter der Staatsduma V. Purischkewitsch, der später auf dem ganzen Geschehen beschrieben.
  • F. Yusupov ist ein hübscher Aristokraten, der mit Nikolai II Nichte verheiratet war, Irina Alexandrovna.
  • Prince Dmitri Pawlowitsch - der Cousin des Souveräns.
  • S. Sukhotyn - Leutnant des PreoBrazhensky-Regiments.

Keiner von ihnen wollte der unmittelbare Mörder Rasputin werden und holt ihre Hände. Daher wurde es beschlossen, es zu vergiften. 1916 war das Jahr des Mordes an Rasputin. Das Gift wurde mit Hilfe eines C Lazovate Arzt entnommen und an Mandelkuchen und Madera hinzugefügt. Der Mischraum im Palast von Yusupov am Waschen wurde in eine Mischung aus Wohnzimmer mit dem Boudo umgewandelt.

Murder Rasputina Yusupov.

Ein Erreger Vorwand wurde mit der Frau von Yusupov, der Schönheit von Irina, vertraut gemacht. Sie war übrigens nicht zu sagen, damals war nicht in St. Petersburg, aber ich kenne die "Anbieter" nicht und kam nach Yusupov.

Was danach geschah?

Von den Leckern des Grigoriums Efimovich abgelehnt und wartete auf Damen. Von oben hörte die Musik von Gramophon, das sich umdrehte, die eine Weibliche Partei nachahm, den Rest der Verschwörer. Felix überredete schließlich den "Älteren", um ein Leckerbissen zu versuchen. Er aß ruhig mehrere vergiftete Kuchen und trank Maders mit Gift. Aber er hat ihn nicht beeinflusst. Felix Yusupov war verwirrt und panisch.

Jahr des Mordes Rasputin

Er hat aufgelassen, um zu fragen, was als nächstes zu tun ist. Dmitry Pavlovich bot an, loszulassen. Purishevich forderte fest, den Favorit des Königs zu schießen.

Wie schmerzlich Rassputin getötet

Felix rutschte den Revolver hinter dem Rücken zurück. Wie hat der Mord an Rassputin? Yusupov bringt das Opfer für eine luxuriöse Kreuzigung aus Elfenbein, bat ihn, ihn zu kreuzen. Er hoffte auf diese Weise, die Stärke des Satans zu entfernen. Danach wurde er erschossen. Der Körper brach auf dem Teppich zusammen. Wer ist der Killer Rasputin? Es stellt sich heraus, dass Yusups. Der Besitzer des Hauses und der Purishevich blieb im Palast. Andere Verschwörer gingen in der Feuerkiste der sanitären Lokomotive, die von Purishkevich untergeordnet war, wie ein Arzt, der daran arbeitete, untergeordnete Kleidung (Beweise!) Plötzlich sprang die "Leiche" auf die Füße, mit Rufen klopften die geschlossene Tür aus und rannte, was blutete. Purishevich stürzte danach ein und schoss von einem Revolver in seinem Rücken unterwegs. Der vierte Schuss für immer stoppte den Flüchtling. Wer ist also der Killer Rasputin? Purishkevich? Es gibt jedoch Fotos, auf denen die Spur von dem Schuss direkt in der Stirn sichtbar ist.

Warum Rasputin getötet?

Also gab es jemanden, der schadend fast angesichts von Rasidin erschossen wurde. Auf die Frage "Wo hat Grigory Rasputin getötet?" Die Antwort ist klar: Im Innenhof des Palastes auf der Autowäsche. Der Verstorbene, um die Spuren des Verbrechens zu verbergen, ertrank in der Nähe der Petrovski-Brücke im kleinen Hals.

Warum hat das Gift nicht beeinflusst?

Es stellte sich heraus, als sich in den Epigrationen in den 1930er Jahren seinen Remdel des Arztes, Stanislav Lazovate veröffentlichten, veröffentlicht. Es stellt sich heraus, dass er es nicht wagte, es zu verwenden, sondern das einfache Aspirin zu setzen. Daher führte er sich am 17. Dezember auf die Mordnacht, als Purishevich erinnerte, sehr seltsam. Ich errötete, blass, fast von den Gefühlen beraubt, rannte in den Innenhof, erfrischen sich mit Schnee. Und es war ein furchterregender Offizier, der zwei Auszeichnungen für Mut hatte. Als Arzt verstand er, dass ein ruhiger Tod ohne Gift nicht, es wäre ein schreckliches Blutvergießen.

Wer startete den königlichen Favoriten?

Es gibt eine Theorie einer internationalen Masonischen Verschwörung. Im Jahr 1912 verhinderte Gregory Rasidin, der 2 Stunden mit einem Symbol vor Nikolai II besiegt hatte, die Einführung des Reiches auf den Balkankrieg. Er glaubte immer, dass der Krieg nicht nur zum Tod führen würde, nicht nur das Land, sondern auch die königliche Familie. Der Krieg musste finanzielle Unternehmen sein, um alle Monarchien in Europa und vor allem in weitreichendem Russland zu zerstören. Die Freimaurerhütten, die im russischen Reich, wurden die Beziehung zwischen dem Tsarismus mit Freiheit und Sektieralter verweigert, als er als Rasputin angesehen wurde. Viele sind davon überzeugt, dass Yusupov, eine Schlangenverschwörung, eine prominente Politik und Mason V. Maklakov konsultiert. Der stellvertretende Dumas selbst weigerte sich, an diesem Geschäft teilzunehmen, er gaben angeblich jedoch einen Gewirb- oder Gummi-Dubbing. Sie beendete den sterbenden "Ältesten", der 47 Jahre alt war.

Nach der Februar-Revolution schloss Mason A. Kerensky schnell "RASSPUTINs Geschäft", erreichte eine Amnestie aller, die an der Verschwörung teilnahm, und fand dringend das Grab und bestand auf der Zerstörung seines Körpers. Die Überreste wurden ausgegraben und verbrannt.

Fußabdrücke von Großbritannien.

Es ist ziemlich überzeugend eine solche Option: die Verschwörung des intertell Service. Die Alliierten befürchteten, dass Rasputin als Folge der Friedenssicherung auf den Monarchen auswirken würde, und er wird eine eigene Welt mit Deutschland abschließen. Für Großbritannien, das bedeutete die Niederlage. Da die britischen Agenten Oswald Rairerer, der Freund Yusupova in Oxford, und Samuel Chor, leicht der Gesellschaft der Verschwörer beitreten konnten, um den Schutz des "Älteren" zu neutralisieren.

wo Migory Rassputin getötet hat

Sie, draußen, könnten auch in den Fall eingreifen, wenn das verwundete Rassputin aus dem Keller sprang. Das ist, wo er in den Kopf geschossen wurde. Der Mörder Rasputina könnte C. Chor oder O. Reiner sein. Sie konnten beide im Auftrag der höheren Autorität handeln, und eine persönliche Initiative zu zeigen. In jedem Fall sieht diese Version nicht angemessen aus. Und wer hat Rasputin getötet, dessen Schuss entscheidend wurde, unklar. Die Untersuchung hat nicht festgestellt.

Ursachen des Mordes

Wir haben versucht, umfassend zu berücksichtigen, warum Rasputin getötet wurde. Es stellte sich heraus, dass es von den Sinnen von Monarchisten, der Masonischen Verschwörung und Förderung Großbritanniens beleidigt werden konnte. Am wahrscheinlichsten wurden diese Umstände einander auferlegt und in Form eines Treffens von Rasputin mit ihrem Schicksal in der Villa auf dem Waschbecken ausgesprochen.

Leben F. Yusupova nach einem Skandal

Providence für alle Teilnehmer an der Ermordung war überraschend günstig. Als Gregory Rasidin im Loch gefunden wurde, forderte die Kaiserin den Tod aller Teilnehmer. Der Kaiser verbannte Dmitrys Neffe an die persische Front. Damit rettete er sein Leben nach der Revolution.

Niemand erinnerte sich an den Arzt überhaupt. Anschließend lebte er in Paris.

Purishevich wurde an die Front geschickt. Er starb im 20. Jahr, kranker Zehnte.

Wie war das Schicksal von Yusupov, das Rasputin tötet? Zunächst wurde Felix in seinem Anwesen unter Kursk, Raketen, subned. Nach der Revolution ging er einige der Juwelen und zwei Leinwand Rembrandt, er und Irina und ihre Tochter zuerst nach London und dann nach Paris. Russland blieb ihren unauffälligen Reichtum in Form von Immobilien, Kunstgegenstände und Schmuck. Aber das Geld im Ausland war katastrophal fehlt. Sie sahen zahlreiche Interviews, dass Journalisten der Killer Rasputin nahm. Dann öffneten die Ehepartner das Modehaus. Er wurde sehr beliebt, weil seine Besitzer einen tadellosen Geschmack hatten, aber kein besonderes Einkommen brachte.

Das Schicksal von Yusupov tötete Rasidin

das Familienbudget des Hollywood-Films korrigiert. Darin wurde Irina von Rassputins Herrin dargestellt. Yusupov hat eine Klage für Verleumdung eingereicht und den Prozess gewonnen. Die Familie erhielt 25 Tausend Pfund Sterling erworbene Straße eine kleine Wohnung im 16. Bezirk auf Pierre Gran. Dort lebten sie in den Tod. Prince schaffte es, zwei Bücher zu schreiben: "Ende von Rasputin (1927) und" Memoirs ". Während des Zweiten Weltkrieges unterstützte die Familie die Nazis nicht, aber auch in der UdSSR kehrte nicht zurück. Felix Yusupov starb im Alter. Er war 80 Jahre alt. Drei Jahre später begrätete Irina neben ihm. Ihre Gräber befinden sich auf dem russischen Friedhof in St. Geneviev de Boua.

Für das, was Gregory Rasidin getötet hat

Das Geheimnis des Mordes an Grigorij Rasputin erforscht noch in den Köpfen der Forscher. Die Namen der Verschwörungsteilnehmer sind allgemein bekannt, aber wer war ein echter Kriminalitätsorganisator?

Teufel

Rasputin wurde von vielen Sünden angeklagt: Ausschweifung, Mengen, Sektierertum, Missbrauch, Spionage für Deutschland, Einmischung in öffentlichen Angelegenheiten. Er wurde hassig und dämonisierte. Viele waren nicht auf die Anschuldigungen von Rasputin beschränkt und versuchten, eine unbequeme Figur zu beseitigen.

Das Leben des Elterns wurde mehr als einmal versucht. Im Juni 1914 wurde Honia Guseva, eine Folge von Hieromonach Ilomona (Sereya Trufanova), von einem Messer mit einem Messer getroffen. In anderthalb Jahren gab es eine erfolglose Verschwörung des Ministers der inneren Angelegenheit des Schwanzes und des stellvertretenden Kopfes des Innenministeriums von Belletsky, wonach beide ihre Beiträge verloren haben.

Um Rasputin zu beseitigen, versuchte, seine Umgebung zu nutzen. Einer der vertrauten älteren Sängerin Alexander Belling erinnerte sich, dass sie mitten im 1916 für eine großzügige Vergütung, in eine Verschwörung mit dem Ziel, Rasputin einige "mysteriöse Gratisabenteurer" zu ermorden, in eine Verschwörung zu ziehen wollte.

Aber jedes Mal, wenn der Freund der königlichen Familie, als ob unreine Macht, trocknen Sie aus dem Wasser aus. In der Nacht des 17. Dezember 1916 konnte jedoch nichts RASSPUTIN retten, der Wille der Verschwörung im Palast des einflussreichen Aristokrates von Prince Felix Yusupova.

Weitere Ereignisse sind in zahlreichen Variationen dargelegt, da das Mangel an zuverlässigen Informationen und echten Dokumenten die Versuche von Forschern kompliziert, das einheitliche Bild des Verbrechens wiederherzustellen. Die Hauptquellen sind die Erinnerungen an Felix Yusupov und Vladimir Purishkevich - Sünde mit Frankdwährungen und Historiker neigen nicht dazu, ihnen vollständig zu vertrauen.

Es gibt keine eindeutige Meinung und auf Kosten des Hauptverteidigers des Verbrechens - dem Kunde des Mordes. Forscher haben einen ernsthaften Grund, anzunehmen, dass sich hinter der Stille der Verschwörung recht gewisse Kräfte befanden. Erstens werden wir jedoch an den Hauptakteuren des Nachtvorfalls aufhören.

Stanislav Lazovitet.

Der Arzt, der Gift Rasputin gießen sollte - auf diese Weise sollen die Verschwörer mit dem königlichen Favoriten aufgeteilt werden sollen. Wenn funktioniert, würden Lazape zum einzigen Mörder werden. Aber auf die Gesamtvergütung der Verschwörer, keine Kuchen mit Cyanid-Kalium, hat weder vergiftete Wein Rasputin nicht beeinflusst. Ob der Körper des sibirischen Mannes zu stark war, oder das Gift könnte in irgendeiner Weise neutralisiert werden, oder anstelle des Gifts gab es ein harmloses Pulver.

Grand Duke Dmitry Pavlovich

Staatsanwälte des Cousin Nikolai II. Hinweise auf seinen Konflikt mit Rasputin. Laut dieser Version veranlasste das Intrigen RASPUTIN, das Gerüchte über "schlechte Krankheit" Dmitry verbreitete, die Ehe des Großherzogs mit der Tochter von König Olga Nikolaevna verärgert. Forscher Andrei Martyanov sorgt dafür, dass es Dmitry war, der die Dunkelheit löste, entscheidende Aufnahmen an Rasputin machte. Die Unentschlossenheit des Großherzogs, der Wunsch, Rasputin mit der Welt loszulassen ", nachdem er einen erfolglosen Versuch der Vergiftung erlaubt, macht es eher ein Komplizen des Verbrechens.

Felix Yusupov.

Yusupov hat geschrieben: "Nach all meinen Treffen mit Rasputin wurde alles gesehen und er hörte, ich habe schließlich sichergestellt, dass alles das Böse und den Hauptgrund für all das leider Russland versteckt wurde: Es wird kein Rasputin geben, es wird kein Rasput sein Satanische Kraft, in den Händen, von denen der Souverän und der Kaiserin.

Es war Felix, das ein zentrales Studio der Verschwörung wurde: Er bereitete den Raum seines Palastes als die Bildung einer blutigen Handlung vor, er hat sich verpflichtet, das Gift von Rasputin zu erheben, er produzierte auch den ersten Schuss. Jusupov drückte jedoch den Wunsch aus, den Ältere erst nach der Anklagedruckrede des monarchistischen Purishkevich-stellvertretenden Abgeordneten von Rasputin zu beseitigen.

Vladimir purishkevich.

Der Scandalidist und der Provokateur, als Kollegen gemalt wurden, war Purishkevich in seinen Handlungen unvorhersehbar. Die resonante Präsentation des abscheulichen Stellvertreters am 19. November 1916 in der Duma enthüllte seine Absichten eindeutig: "Rasputin ist eine tödliche Person für die Dynastie und natürlich für Russland."

Purishkevich ist gestand, dass sie auf einmal versuchte, den Palast-Kommandanten Dedyulina zu überzeugen, ein geeignetes Umfeld zur Beseitigung von Rasputin zu schaffen. Allerdings Dedyulin nach dem Stellvertreter nicht, diesen Fall zu übernehmen gewichst, da „das geringste Gesicht der Person, die Russland von diesen Geschwüren speichern wünschen würde, würde den Kopf des Initiators kosten.“

Vom Diary Purishkevich zu urteilen, war er die letzten Aufnahmen im Ältesten. Aber die Rolle des Beamten war ihm eindeutig nicht in der Lage.

Version dioxide

Vertreter der russischen Eliten, vielleicht niemand sonst, waren daran interessiert, Rasidin zu beseitigen. Bei dem "Einflußeinfluss eines Älters auf den Hof" sah die Aristokratie ein Bedrohungs- und ein bestehendes Regime und seine Position.

„Mehr beschämende Zeit hatte, sich keine Sorgen machen. Heutzutage ist Russland nicht der König, aber das Rassputin vergeht, der laut sagt, dass es die Königin nicht braucht, und mehr er, Nikolai. Ist es nicht Horror! " - Ein solcher Rekord erschien im Tagebuch des Eigentümers des säkularen Salons Alexandra Bogdanovich.

Viele einflussreiche Personen - von Peter Stolypin und Mikhail Rodzianko nach Alexander Guccov und Vladimir Dzhunkovsky - versuchte, das "Passing" ins saubere Wasser mitzubringen, aber wann immer, wann immer Beweise nicht gefunden wurde, fehlgeschlagen.

Es ist jedoch keine Bestätigung, dass die wichtigsten politischen Figuren des Reiches an der Spitze der Verschwörung stehen könnten, nein.

Freimaurerversion.

Sie stellt die Anhänger der "Theorie der internationalen Verschwörung" vor. Sie sind zuversichtlich, dass einflussreiche oligarchische Nachnamen, die die "transnationale Regierung" erstellen, Pläne gebaut haben, um monarchische Regime Europas zu beseitigen. Es war Rasputin, das für den Zusammenbruch der größten Monarchie ein Hindernis war, das nach der Bindung Russlands in den globalen Konflikt auftreten konnte.

Eine Verschwörungstheorie mit all seinen Verschwörungsstempeln hat eine sehr klare Argumentation. Seine Anhänger Aufmerksamkeit auf die seltsame Koinzidenz der Zeit von zwei Ereignissen ziehen: dem Versuch, Rasputin im Dorf Pokrowski am 29. Juni 1914 und die provozierenden Tötung des österreichischen Ersgertzog Ferdinand am 28. Juni 1914, die zu Beginn gab des Krieges.

Es ist bekannt, dass 1912, als Russland bereit war, erstmals in den Balkan-Konflikt einzugreifen, Rasputin den König überzeugte, den Krieg nicht zu betreten. Count Witte schrieb in seinen Memoiren: "Er (Rasputin) zeigte auf alle katastrophalen Ergebnisse des europäischen Feuers, und der Pfeil der Geschichte wurde unterschiedlich. Krieg wurde verhindert. "

"Die ersten Aufnahmen der russischen Revolution"

Also haben Historiker den Mord an Rasputin übernommen, der der erste in einer Reihe blutigen Ereignissen wurde, die schließlich zur Revolution und dem Fall der Monarchie führten. Es ist jedoch nicht klar, wie oft in Rasputin erschossen wurde. Rufen Sie die Zahlen von 3 bis 11 an.

Basierend auf den Erinnerungen an Yusupov und Purishkevich schoss Rasputin 5 Mal. Ein Schuss aus dem Prinz, und die letzten vier bereits auf dem Lauf älteren - einen Stellvertreter, und die erst beide - am Tor vorbei.

Was jedoch den forensischen medizinischen Experten Dmitry Kosorotov schreibt, der an der Eröffnung des Körpers von Rasputin teilgenommen hat. Nach seiner Schlussfolgerung wurde der erste Schuss auf der linken Seite, dem zweiten - im Rücken und dem endgültigen Rücken - in der Stirn hergestellt. Die ersten und letzten Schüsse wurden in unmittelbarer Reichweite abgefeuert, da es Spuren von Waffen der Ruß, der zweite - von weitem war.

Also, die erste Kugel-Yusupov, die im Haus freigesetzt wurde, und der zweite - Purishkevich - nach dem "verwundeten" RASPUTIN - mit dem Schluss von Seros zusammen. Der Stellvertreter berichtet jedoch noch einen exakten Schuss - im Kopf. Die Ergebnisse der Prüfung und Fotos der Rasputin Leiche nicht verlassen Zweifel: das letzte Mal in der Stirn aus nächster Nähe erschossen. Der Kontrollschuss war also eine unbekannte Person?

Britisches Mark

Der Ermittler von Scotland Yard Richard Cullen und der russische Pathologe Andrei Zharov, als er Fotografien studiert, kam es zu dem Schluss, dass alle drei Kugeln, die in Rasputin fielen, ein anderes Kaliber waren. Dieser Umstand veranlasste Rufen, um zur Wahrheit zu kommen.

Am Vorabend der Revolution in St. Petersburg wurde der britische SIS-Intelligence-Service veröffentlicht, der aktiv war. Ihre Kennzahl war Major John Skeil, der die Top-Echelons des russischen Yards durchdrang. In den von der Skale gesendeten Berichte ist die Erwähnung von Rasputin sehr oft gefunden, was unter dem Code-Satz "dunkle Kräfte" verschlüsselt ist. Aus den Gesprächen mit seiner Tochter, die Sköil Cullen herausfand, dass ihr Vater seine Absicht zum Töten von Rasputin ausdrückte ", der die starke Aura des Bösen besaß."

"Obwohl nicht alles in Übereinstimmung mit dem Plan durchgeführt wurde, wurde unser Ziel erreicht. Die Nachricht der Zerstörung der "dunklen Kräfte" wurde günstig angenommen ", wurde eine solche Botschaft nach dem Mord an Rasputin an britische Intelligenz in London geschickt.

War Großbritannien daran interessiert, Rasputin zu beseitigen? Mehr als. Die trennbare Welt, auf der Rasputin bestand, erlaubte den deutschen Truppen, rund 350 Tausend Soldaten für den Transfer zur Westfront freizusetzen. Und das für London entsprach einer Katastrophe.

Aber das Forin-Büro führte ein doppeltes Spiel. England hatte auch eine wohltuende Niederlage ihres Verbündeten auf der Entente Russlands, die den Weg zur königlichen Flotte in türkische Meerengen öffnen würde und die geopolitische Position Großbritanniens auf dem Kontinent stärken würde.

Aber wer hat der Scheck in Rasputin geschossen? Ein anderes Gesicht der britischen Intelligenz, das in dieser tödlichen Nacht am Ort des Mordes, Oswald Reiner, Freund Yusupov war, über das Felix in seinen Memoiren erwähnt. Es ist neugierig, dass in einem Nachruf bis zum Tod von Reiner auch deutet, dass er im Palast auf der Mordnacht war.

Aber warum erwähnt keiner der Teilnehmer an den Ereignissen den Engländer? Vielleicht war er einer der Verschwörer? Experten mit einer Computermethode verließen die Fotos von Reiner und Dr. Lazzitet - es stellte sich eine Person heraus.

Добавить комментарий